02.07.2017 - 14:30 Uhr - Kirche Nienhagen

Einweihung der Lutherrose

Musik für Renaissancelaute von Luther und Zeitgenossen

 

Mit Luther im Kirchgarten

der Stadtkirche

Samstag, 1. Juli 2017, 19.00 Uhr

Vortrag: Pfarrer Eckhard Käßmann

Musikalische Begleitung: Andreas Düker, Laute

Am Kochlöffel: Jens Eckhoff

Ort: Evangelische Stadtkirche, Gießener Straße, 34560 Fritzlar

 

23.06.2017 - 20:00 Uhr

Wassermühle Friedland Leinestr.10

DUO BEYOND

Sabine Mariss - Gesang, Klarinette

Andreas Düker - Gitarren, Sounds

 

 

songs from heaven and earth

Vom ersten Augenblick an betörend, überraschend, verführend. Das Göttinger Duo Beyond lädt ein, Grenzen zu überschreiten: Kopf auf, Herz weit! Zarteste Melodielinien, gewaltige Klangexplosionen, groovige Loop-Patterns - so schön und dann wieder so verrückt.

Eigene Songs und Improvisationen, Songs von Joni Mitchell, Björk, Al Jarreau und Annie Lennox im neuen Gewand, Lyrik von dem persischen Mystiker Rumi, von Hilde Domin und anderen. Und - ja, auch die Grenze zwischen Publikum und Künstlern wird hin und wieder aufgelöst und es entstehen gemeinsam gestaltete Klangräume.

Sabine Mariß (Gesang, Klarinette, Loop-Station) und Andreas Düker (E-Gitarre, akustische Gitarren, Sounds) kreieren einen weiten, o7enen Raum, jenseits von gängigen Kategorien und dafür prall gefüllt mit Leben. 

 

17.06.2017 18.00 Uhr

Klosterkirche Nikolausberg

 

Musik in der Klosterkirche Nikolausberg

Sonntag, 18.06.2017, 18:00 Uhr

 

Il Cortegiano - I Colori della Chiaccona

 

Virtuose Tänze der Barockzeit

 

Werke von Monteverdi, Purcell, Vivaldi und anderen

 

Britta Hauenschild – Traversflöte

Stefan Möhle – Blockflöte

Anne Sabin – Viola da gamba

Andreas Düker – Laute & Barockgitarre

 

Eintritt: 15/10.-

Kinder haben freien Eintritt

 

video         video2


 

Donnerstag, 08.06.2017 Aegidienkirche Hann Münden

 

ÜBER DIE VERFÜHRUNG VON ENGELN

Ein Abend mit Liedern und Gedichten von Bertolt Brecht

 

Maja Müller-Buja - Gesang/Rezitation

Andreas Düker - E- und Akustikgitarre

 

Liebe, Begierde, Lust, Verführung, Überfluss, Zerstreuung und Langeweile.

Davon handeln die berühmten Lieder und Gedichte von Bertolt Brecht, die er

vor allem seinen Frauen gewidmet hat. Was waren das für Frauen, die der Dichter

Bertolt Brecht liebte? Was zog die Frauen an, die sich zum Teil aufopfernd um seine

Karriere und sein Wohlbefinden bemühten, sogar an der Entstehung seiner Texte mitwirkten.

Ein musikalischer Streifzug mit Liedern, Gedichten, Anekdoten seiner Liebschaften,

Ehen und Affären bis an sein Lebensende - frei nach Brechts Verszeile

„Die Liebe dauert oder dauert nicht, an dem oder jenem Ort“.

Eintritt VVK 15 €, AK 17 € inkl.1 Getränk

 

http://www.aegidien-kirche.de

 

Gesang und Orgel

 

Pfingstsonntag, den 04.06.2017, 18.00 – St. Ludwig, Celle

 

 

 

Lutherische Musik zum Pfingstsonntag

 

Nele Schulz, Sopran

Katharina Andersson, Messosopran

 

Jean-Christophe Fillol, Bariton

 

Andreas Düker, Laute

 

Klaus-Hermann Anschütz, Orgel

 

 

Eintritt frei - um einen Kostenbeitrag wird gebeten

 

03.06.2017 Goslar St. Jakobi 23:00 Uhr

CHURCHWALK

„Crossing the Borders"

Das Duo Brockhausen/Düker präsentiert in ihrem Programm Grenzüber- schreitungen der besonderen Art. Der Multiinstrumentalist Beo Brock- hausen (Holzblasinstrumente & vieles mehr) trifft auf den Spezialisten für historische Zupfinstrumente (Gitarren & Lauten). Barock, Folk und Jazz verschmelzen auf ungewohnte Weise.

 

Sonntag, 28.Mai, 17-19 Uhr
 Torhaus Galerie Göttingen

Elke Hardegen-Düker & Stefan Möhle (Blockflöten), Andreas Düker (Chitarrone) Telemann zum 250. Todestag

 

27.05.2017 - 20:15 Uhr

APEX Göttingen

The Fairy Queen

Barock & Folk aus England, Irland und Schottland

Traditionelle Melodien haben schon immer Komponisten zu Kompositionen und Variationen angeregt - berühmte Barockkomponisten wie Händel und Geminiani ließen sich vom musikalischen Reichtum der britischen Inseln inspirieren und die Melodien des blinden irischen Harfenisten O‘Carolan sind seit Jahrhunderten Allgemeingut der Folkbewegung. Gehobene Unterhaltung und volkstümliche Kultur treffen sich hier auf halbem Wege und gehen eine glückliche Verbindung ein. Die eigenen Bearbeitungen und Arrangements des Trios werden durch traditionelle und moderne Perkussionsklänge bereichert.

Eine Veranstaltung des Apex Kultur e.V. im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen 2017

 

Freitag, den 26. Mai 2017 um 20.30 Uhr in der Andreaskirche zu Erfurt, Michael Altenburgs Erfurter Wirkungsstätte, im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentages

“Gaudium Christianum, das ist: christliche musikalische Freude”

Musik zum Reformationsjubiläum 1617 von Heinrich Schütz und Michael Altenburg

Das Johann Rosenmüller Ensemble auf historischen Instrumenten

mit 6 Gesangssolisten, 3 Zinken, Violine, 3 Posaunen, Dulzian, 3 Trompeten, Pauken, Chitarrone und Orgel

Leitung: Arno Paduch

 

21.05.17 Nikolaikirche Herzberg 18:00 Uhr

Marienvesper - Claudio Monteverdi

Herzberger Kammerchor, Herzberger Kantorei
Musikgemeinde Osterode
Renaissanceorchester: Rosenmüllerensemble
Leitung: Jörg Ehrenfeuchter
Solisten: Henryk Böhm, Manuel König, Henning Kaiser, Harald Maiers, Dorothea Winkel, Claudia Böhme

 

Toleranz-Trilogie „Demokratie wählen“ - Gottesdienst
Stadtkirche Treysa, 14. Mai 2017 (Kantate), 10.00 Uhr

Lautenmusik: Andreas Düker
Lautenmusik

 

 

13.05.2017 - 19:00 Uhr Klosterkirche Spieskappel

Lutherlieder zur Laute

Nicoline Hake - Sopran

Andreas Düker - Laute

 

06.05.2017 - 20:00 Uhr

Ev. Kirche Sattenhausen

Songs of Love and Death

Lieder und Songs aus Spanien, Italien, England & Deutschland

Katharina Wollitz: Sopran
Andreas Düker: Erzlaute, Vihuela, Romantische Gitarre

 

Eine musikalische Reise, die zunächst
in das Spanien des 16. Jahrhunderts, das Zeitalter der Eroberer, Entdecker und Abenteurer führt. Vihuela-Lieder mit ihrer feinen Melancholie scheinen im Kontrast zu stehen zu dem Bild von den stolzen spanischen Konquistadoren. Der Bogen spannt sich weiter in die Zeit Königen Elisabeths I. Über das Italien Monteverdis landen wir schließlich bei den berühmten Kunstliedern Franz Schuberts. Liebe, Leid und Abschied als Teil des Lebens werden in diesen Liedern hör- und spürbar.
Andreas Düker (Göttingen) studierte Klassische Gitarre. Als renommierter Lautist spielt er u.a. Chitarrone, Vihuela, Barocklaute und Barockgitarre. Katharina Wollitz (Wiesbaden), lyrische Sopranistin, absolvierte ihre Gesangsausbildung an den Musikhochschulen in Mainz und Frankfurt, rege Konzerttätigkeit bei nationalen und internationalen Festivals und an Opernhäusern.

 

link

 

26.03.2017, 16:15 Uhr

Saitenwechsel - 2. Konzert 2017

Archäologisches Institut Göttingen

Nikolausbgerger Weg 15

STAIRWAY TO HEAVEN - Barock meets Pop

Anke Schmidt-Weißer - Blockflöten
Jörg Ulrich Krah - Violoncello
Andreas Düker - Erzlaute/Barockgitarre

 

 

Eric Clapton trifft auf Georg Friedrich Händel, Led Zeppelin begegnet Georg Philipp Telemann - die musikalischen Welten von Pop und Barock sind nicht so weit voneinander entfernt, wie man allgemein denken könnte. Die drei Musiker zeigen in ihrem Programm offensichtliche Parallelen zweier Genres auf, die melodisch und harmonisch oft dicht beieinander liegen.
Wer hat hier von wem geklaut?

 

Vorverkauf bei Nota Bene (Burgstr.)

 

SAITENWECHSEL - Musik im Parthenonsaal

1. Konzert 2017

05.02.2015, 16:15 Uhr Archäologisches Institut Göttingen
Hermann Hickethier & Laura Frey: Viola da gamba
Andreas Düker: Theorbe & Barockgitarre
Eintritt: 17.-/12.- Vorverkauf: 15.-/10.- bei NOTA BENE (Burgstr. 33)

www.saitenwechsel.net
www.viamus.de

22.01.2017 - Peterskirche Kirchdornberg - 17:00 Uhr

Pièces et Fantaisies pour les Basse de Violes - "avec privilege du Roy"

Musik für zwei Gamben und Theorbe

Hermann Hickethier & Laura Frey - Viola da gamba

Andreas Düker - Theorbe

 

 

Samstag, 14.01.2017, 20:00 Uhr

Museum Haus Rüschhaus
Am Rüschhaus 81, 48161 Münster

 

Feuer & Wasser mit

LES PAPILLONS

 

Britta hauenschild - Traversflöte

Anne Sabin - Viola da Gamba

Andreas Düker - Erzlaute & Barockgitarre

 

 

06.01.2017 - 20:15 Uhr - APEX Göttingen

Düker & Boehnke play

Kolbe & Illenberger

 

Die damalige Fachpresse war sich einig: Das beste deutsche Gitarrenduo der 70er und 80er Jahre im letzten Jahrhundert bestand aus Martin Kolbe und Ralf Illenberger. Mit ihrer filigranen Gitarrenmusik, angesiedelt zwischen Folk, Jazz, Klassik und New Acoustic Music, setzten die beiden einen Standard im Duospiel, den es so vorher noch nicht gegeben hatte. In ihren Stücken ist keiner nur Begleiter, keiner nur Solist. Beide Gitarrenstimmen verzahnen sich, verschieben sich rhythmisch gegeneinander und bauen teilweise orchestral anmutende Klangflächen auf. Andreas Düker und Clemens Boehncke haben sich nun der fast vergessenen Formation und ihrer Kunst angenommen und präsentieren eine Hommage an das legendäre Duo.

Preise: 15,00 Euro / erm. 10,00 Euro / Semester-Kulturticket / Azubi-Kulturticket

 

reservix-Vorbestellung

 

18.12.2016 - Christuskirche Brmerhaven, 18:00 Uhr

Johann Rosenmüller: Marienvesper

Bremerhavener Kammerchor

Rosenmüller Ensemble

Leitung: Eva Schad

 

Saitenwechsel - Musik im Parthenonsaal

6. Konzert 2016, 04.12.2016, 16:15 Uhr

Archäologisches Institut Göttingen

WOLKENMEER

Weltmusik - Alte Musik Jazz & Folk

Beo Brockhausen

Andreas Düker

Job Verweijen

 

wolkenmeer

 

 

Montag, den 14.11.2016, 19.00 Uhr Gensungen

Trialog der Werte in den drei abrahamitischen Religionen“

Drei Religionen haben in der Person Abrahams einen Berührungspunkt, sie zeigen sich darin miteinander verbunden und gehen doch getrennte Wege. Gibt es gemeinsame Werte und Lebenshaltungen, die das Leben miteinander erleichtern und zugleich Impulse für die heutige Gesellschaft setzen?

Ein Gespräch mit Impulsen von drei Theologinnen: Rabbinerin Dr. Elisa Klapheck (Frankfurt/Main), Frau Hamideh Mohagheghi, M.A. (Paderborn) und Dekanin Sabine Tümmler (Evangelischer Kirchenkreis Fritzlar-Homberg).
Dazu Musik mit dem Lautenisten Andreas Düker auf drei Lauten.

Der Eintritt ist frei.

Ort: Evangelisches Gemeindehaus, Kirchstr. 14, 34587 Gensungen

 

 

Jazzfestival Nordhausen 12.11.2016

22:15 Uhr

GÜNTER HEINZ DuO

 

Günter Heinz - tb, fl / Andreas Düker - theorbe (Basslaute)

 

Der Posaunist Günter Heinz arbeitete in den Jahren 1992/93 als Gastkomponist am Elektronischen Studio der Musikakademie Basel. Dort entstand auch die erste Solo-CD unter seinem späteren Markenzeichen "The Wetware Tormbone". Seither produziert er nicht nur Stücke elektroakustischer Musik, er arbeitet auch mit Spezialisten auf diesem Gebiet zusammen.

Andreas Düker studierte Klassische Gitarre und Laute in Kassel und Bremen. Er spielt diverse historische Lauten - und Gitarren. Seine Konzerttätigkeit umfaßt die Teilnahme an verschiedenen Opernaufführungen im In - und Ausland sowie zahlreiche Ensemble - und Solokonzerte. Ausserdem spielt er in verschiedenen Formationen E - Gitarre und beschäftigt sich mit den Möglichkeiten freier, nichtidiomatischer Improvisation und der Entwicklung neuer Klangmöglichkeiten auf Gitarren und Lauten.

 

link

 

Jazzfestival Göttingen 12.11.2016,

19:30 Uhr

Deutsches Theater, Keller

CHIMES & CRIMES

Andreas Düker - guitar

Wilfried Bode - bass

Frank Dau - drums

 

link

 

Northeimer Mondnacht

11.11.2016 - Alte Brauerei Northeim

ab 19:30 Uhr

Musik für Vihuela, Barockgitarre & Chitarrone im Gewölbekeller der Alten Brauerei Norheim

 

 

 

 

 

 

Freitag, 4.11.2016, 20:00 Uhr, Eintritt: 12.-/8.-

Marshall Amp-Museum, Reckershausen, Dorfstr. 5

Jazz-Rock-Night

Zwei Gitarrentrios aus Göttingen laden ein zur ersten Jazz-Rock-Night im Marshall Amp Museum.

In Gesellschaft legendärer Gitarrenamps wird die hohe Kunst des Gitarrensolos zelebriert.

Ground Effect um den Göttinger Gitarristen Clemens Boehnke nimmt den den Begriff des "genre-bending" ernst und wechselt auf Fingerzeig mühelos zwischen Funk, Latin, Fusion, HipHop und Modern Jazz. Nach dem Motto "music for brain and booty" vermitteln jedoch die Arrangments immer vorrangig Groove – aber mit Köpfchen.

CHIMES AND CRIMES entführen in indische Klangwelten, laden ein zur Kontemplation im 6/4 Takt, steigen hinab zu den Wurzeln - dem Blues , um zeitlos träumend am Strand von Bossa Nova vom Puls des Funk in die Gegenwart gebeamt zu werden.
Chimes and Crimes: ein Trio Modern mit Groovefaktor und aussergewöhnlichen Klängen.

https://www.facebook.com/GroundEffectTrio
https://groundeffecttrio.bandcamp.com/releases

https://www.facebook.com/chimescrimes
https://soundcloud.com/andreas-dueker/sets/chimes-crimes

http://www.marshall-forever.de/

 

Sonntag, 30.10.2016, 16:15 Uhr

Konzertreihe SAITENWECHSEL

Paganini - Werke für Violine & Gitarre

Archäologisches Institut Göttingen

Nikolausberger Weg 15

 

Dmitri Feinschmidt (GSO) - Violine

Andreas Düker - Gitarre

 

link

 

25.09.2016 11:00 Uhr Hofgeismar

Ev. Tagungsstätte Synodalsaal

Matineekonzert

 

Festival "La Principessa"

 

camerata cavata:
Jochen Faulhammer – Gesang
Joachim Arndt – Cembalo und Blockflöte
Barbara Deinsberger, Angela Hug – Blockflöten
Laura Frey – Gambe
Andreas Düker – Laute

Eintritt: 15€/12€/ Kinder und Jugendliche frei

 

Als Moritz der Gelehrte 1627 abdankte, endete einer der glanzvollsten Abschnitte in Kassels Geschichte. Einen speziellen Ausblick auf die dann folgende Zeit bietet das Matineekonzert zum Abschluss von La Principessa 2016. Mit Amalie Elisabeth von Hanau-Münzenberg und Hedwig Sophie von Brandenburg führten zweimal Frauen über mehrere Jahre die Landgrafschaft Hessen – Cassel als Regentinnen durch die Wirren des 30-jährigen Krieges und die Folgezeit. Ihnen zu Ehren erklingen Werke zweier der großen Komponistinnen jener Epoche: Francesca Caccini und Barbara Strozzi, letztere unter anderem mit einer Kantate aus einem seltenen Manuskript, das in der Handschriftenabteilung der UB Kassel verwahrt wird. Das Konzert der Camerata cavata wird abgerundet durch eine Kantate von Giovanni Legrenzi, ebenfalls aus einer Kasseler Handschrift übertragen, sowie Instrumentalmusik von Biagio Marini, Dario Castello und Giovanni Picchi.

 

24.09.2016 - 16:00 Uhr Hofgeismar

Ev. Tagungsstätte Synodalsaal

Elisabeth von Hessen - Musik einer aristokratischen Künstlerin

 

Dr. Angelika Horstmann – Vortrag
Jochen Faulhammer – Gesang
Andreas Düker – Laute
Eintritt: 10€/7€/ Kinder und Jugendliche frei

 

Festival "La Principessa"Elisabeth von Hessen-Kassel war in vielerlei Hinsicht eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Musisch begabt und hervorragend ausgebildet, beherrschte sie viele Sprachen, dichtete, erlernte u.a. das Lautenspiel und komponierte. Die Geistesverwandtschaft mit einem ihrer Lautenlehrer, Georg Schimmelpfennig, hat der Musikwelt ein außergewöhnliches Madrigalheft beschert. An seinem Beispiel wird in einem lebendigen Dialog von Text und Musik das außergewöhnliche Wirken einer deutschen Aristokratin zu Beginn des 17. Jahrhunderts erfühlbar gemacht. Begleitende Illustrationen.

 

24.09.2016 Hofgeismar 15:00 Uhr

Ev. Tagungsstätte - Synodalsaal

Von Lauten und Leisen - Kinderkonzert

 

Festival "La Principessa"

Welches Instrument ist 4000 Jahre alt und wird heute noch immer gespielt?
In ägyptischen Gräbern wurde sie gefunden, Könige ließen sich von ihr in den Schlaf spielen, Shakespeare  hat sie gelobt, Schubert hat sie besungen, aber auch bei den Barbieren hing sie an der Wand, um den Wartenden die Zeit zu vertreiben.
Von der Laute ist die Rede, die eigentlich eher leise klingt, denn ihr Name hat nichts mit ihrer Lautstärke zu tun. Warum das so ist und wie so eine Laute eigentlich klingt, das zeigt und erklärt der Göttinger Lautenist Andreas Düker. Neben Musikbeispielen aus dem Lautenbuch der Elisabeth von Hessen gibt es auch Musik aus Italien, Frankreich, England zu hören und eine sehr, sehr große Basslaute, die man nur im Stehen stimmen kann…

 

19.09.2016

SAITENWECHSEL

Musik im Parthenonsaal

ARPEGGIATA - Musik für zwei Theorben

Andreas Düker & Tobias Hecker - Theorbe

 

link

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

17.09.2016

Kassel Schloss Wilhelmshöhe

Gemäldegalerie

Lautenmalereien

Vortrag mit Lautenmusik

Dr. Justus Lange – Bildbesprechung
Andreas Düker – Laute

 

Festival "La Principessa" 2016

 

16.09.2016 - 20:00 Uhr Gelsenkirchen/Rotthausen

Weltmusikfestival 2017

WOLKENMEER

Alte Musik - Jazz - Folk

link

 

 

 

 

2. Nikolausberger Musiktage

9.-11- September 2016

 

Bach: Bass-Kantaten mit Henryk Böhm und dem Göttinger Barockorchester

 

Frühstückskonzert: Kaffee mit Shakespeare und Co. mit Florian Brauer (Tenor)

 

Mehr Infos: hier

Karten: reservix

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 28. August 2016, 17 Uhr

An die Laute - Von Dowland bis Schubert

Florian Brauer - Tenor
Andreas Düker - Laute/ Romantische Gitarre
Anne Sabin - Viola da Gamba/ Barockvioloncello

 

St. Martin, Billingshausen
Karten zu 14 € an der Abendkasse, im Vorverkauf 12 €
bei Calvör am Rathausplatz, Bovenden, bei Degenhardt in Billingshausen
online bei www.reservix.de
In Kooperation mit der Stiftung St. Martini

 

 

 

 

Eine Laute, ein Tenor und wunderschöne Musik.
Florian Brauer (Tenor) und Andreas Düker (Laute und historische Gitarre) schlagen den musikalischen Bogen von der Renaissance bis hin zur Romantik, von John Dowland über Claudio Monteverdi bis hin zu Franz Schubert. Das Element des Abends ist, wie könnte es anders sein, das Thema Liebe mit all seinen leidenschaftlichen aber auch melancholischen Facetten. Unterstützt werden die beiden Musiker von der versierten Gambistin und Cellistin Anne Sabin.

Jazz ohne Gleichen 13.+14.08.2016, Rittmarshausen

 

Workshop Gitarre beim Festival "Jazz ohne Gleichen"

 

link

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8.7.2016 - 22:30 Uhr

Schlagsdorf - Dorfkirche

FOCO IL COR - Ital. Arien des Frühbarock

Brita Rehsöft - Sopran

Andreas Düker - Erzlaute

 

3. Konzert der Reihe "Oden zur Nacht"

 

 

Sonntag, 26.6.2016 ab 13.00 Uhr Renaissancegarten Zitadelle Jülich 

 

Renaissance-Picknick mit dem

DUO SERAPHIM

Britta Hauenschild - Renaissance-Traverso

Andreas Düker - Renaissancelaute

 

 

 

19.06.2016, 17:00 Uhr

St. Servatiuskirche Duderstadt

Orgel trifft E-Gitarre

Von Perotin bis Glass

 

Andreas Düker - E-Gitarre

Dorothea Peppler - Orgel

 

Werke von Perotin, Machaut, Bach, Vivaldi, Glass unad anderen

 

 

Freitag, 10.06.2016, 18:00 Uhr

St. Jacobi-Kirche Göttingen

 

Virtuose Madrigalbearbeitungen des 16. und 17. Jahrhunderts

Werke von Cipriano de Rore, Antonio de Cabezón, Claudio Monteverdi, Carlo Gesualdo, Alessandro Piccinini u.a.

Elke Hardegen-Düker - Blockflöten
Andreas Düker - Chitarrone
Stefan Kordes - Italienische Orgel

 

St. Jacobi

 

COME IN AND STAY A WHILE

Englische und amerikanische Chormusik
der letzten vier Jahrhunderte

Kompositionen von Thomas Weelkes, Orlando Gibbons, John Dowland, George Gershwin, Charlie Chaplin u.a.

I DODICI mit Andreas Düker, Laute

Samstag, 4.Juni 2016 bei der Nacht der Kultur in Göttingen
Sonntag, 5. Juni 2016 - 18 Uhr Liebfrauenkirche Witzenhausen
Samstag, 11. Juni 2016 - 20 Uhr St. Nikolai Göttingen
Sonntag, 12. Juni 2016 - 17.30 Uhr Klosterkirche Lippoldsberg
Sonntag, 25. September - 18 Uhr Klosterkirche Reinhausen

 

I DODICI

 

15.05.2016 - 16:15 Uhr - LES PAPILLONS: Feuer & Wasser

Konzertreihe SAITENWECHSEL - Musik im Parthenonsaal

Im Rahmenprogramm der Händelfestspiele Göttingen

 

G.F. Händel: Feuerwerksmusik - Wassermusik - Berühmte Arien


Britta Hauenschild - Traversflöte
Anne Sabin - Viola da Gamba
Andreas Düker - Laute/Barockgitarre

Im Rahmenprogramm der Internationalen Händel - Festspiele Göttingen

Zum 20-jährigen Bestehen des Ensembles Les Papillons präsentiert SAITENWECHSEL ein Konzert in Zusammenarbeit mit den Internationalen Händel-Festpielen Göttingen.

https://www.haendel-festspiele.de/de/programm/festspielkalender/rahmenprogramm/2016-05-15-1615-saitenwechsel-feuer-und-wasser.html

Vorverkauf bei NOTA BENE Burgstr. 33
0551-4978781

www.saitenwechsel.net
www.viamus.de
www.les-papillons.net

 

06.05.2016 - 20:15 Uhr - APEX Göttingen

WOLKENMEER - Handel with care

 

Das Göttinger Weltmusiktrio - Beo Brockhausen, Spezialist für europäische und exotische Blasinstrumente, Andreas Düker mit Theorbe, Vihuela und Barockgitarre sowie der Perkussionskünstler Job Verweijen - präsentiert anlässlich der diesjährigen Internationalen Händel-Festspielen ein neues Programm mit dem Schwerpunkt auf Alter Musik: Kompositionen des 16. und 17. Jahrhunderts werden bearbeitet, transformiert und arrangiert für das außergewöhnlich umfangreiche Instrumentarium des Trios in neuen, originellen Klangbildern präsentiert. Auch „fabulous Mr. Handel“ wird an diesem Abend zur musikalischen Begegnung der besonderen Art gebeten und darf sich zum bunten Treiben im Wolkenmeerschen Kosmos gesellen...

IM RAHMEN DER INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE GÖTTINGEN 2016

Ticketpreise ab 14,30 € und Ermäßigungen über RESERVIX

 

APEX

Wolkenmeer

Youtube

16.04.2016 - 20:00 Uhr

Rathaus Bad Karlshafen

Musik für Ludwig XIV.

Eine Audienz beim Sonnenkönig

 

 

LES PAPILLONS

Britta Hauenschild - Traversflöte

Anne Sabin - Viola da Gamba

Andreas Düker - Theorbe

 

Musikschule Bad Karlshafen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.04.2016 - 11.30 Uhr - Waldorfschule Göttingen - Matinee im Foyer:

TRIO CON GUSTO - Serenta

Beethoven-Mozart-Matiegka

 

Britta Hauenschild - Traversflöte
Carsten Armbrecht - Viola
Andreas Düker - Romantische Gitarre

Das TRIO CON GUSTO musiziert auf Originalinstrumenten des 18. Jahrhunderts in der seltenen Triobesetzung Flöte-Viola-Gitarre. Für diese Besetzung sind zahlreiche Kompositionen erhalten, die im heutigen Konzertbetrieb nur sehr selten zu hören sind.
Am bekanntesten dürfte das Notturno von Wenzel Matiegka sein, welches durch das hinzufügen einer Cellostimme durch Franz Schubert lange Zeit für eine Komposition Schuberts gehalten wurde. Hier erklingt es in der Originalbesetzung ebenso wie Kompositionen von Beethoven und Mozart.

 

Eintritt frei - Spenden erbeten

 

06.03.16 - Konzertreihe SAITENWECHSEL - Musik im Parthenonsaal

DER WANDERER - Schubertlieder mit Gitarre

16.15 Uhr Archäologisches Institut Göttingen Nikolausberger Weg 15

 

youtube

Webseite

 

05.03.16 - Arolsen - Christian-Daniel-Rauch-Museum, 17:00 Uhr

DER WANDERER - Schubertlieder mit Gitarre

Florian Brauer - Tenor

Andreas Düker - Romantische Gitarre

 

youtube

28.02.16 - KUNSTGALA Götingen, 18:00 Uhr Stadthalle Göttingen

BAROOCO NUEVO - Duo

Barock meets Jazz

Andreas Düker - Laute

Martin Tschoepe - Kontrabass

 

27.12.2015 - 20:00 Uhr - St. Andreas Kirche Bad Lauterberg

Heinrich Schütz - Weihnachtshistorie

Kantatenkreis St.Andreas und Solisten

Jan Kobow - Tenor

Ute Engelke - Sopran

Joachen Faulhammer - Bass

Leitung: Dorothea Peppler

 

 

19.12.2015 - 20:30 Uhr Altes Rathaus

Göttingen

WOLKENMEER - Weihnachstprogramm


Weltmusik – Alte Musik – Jazz & Folk

«...was niemand gedacht» Weihnachtsmusik auf neuen Spuren.

Beo Brockhausen – Holzblasinstrumente und vieles mehr
Andreas Düker – Lauten & Gitarren,
Job Verweijen – Esperanto Percussion & Sounds.

Das neue Göttinger Trio, bestehend aus dem
Multiinstrumentalisten Beo Brockhausen, dem
Spezialisten für historische Zupfinstrumente, Andreas
Düker, und dem holländischen Perkussions-Künstler Job Verweijen, präsentiert ein besinnlich beschwingtes
Weihnachtsprogramm mit Klassikern und ungewöhnlichen
Begegnungen.


Voverkauf: Ticket-Service im Alten Rathaus
Altes Rathaus, Markt 9
37073 Göttingen
Tel. (05 51) 4 99 80-31
tourismus@goettingen.de


12.12.2015 - 19:00 Uhr Klosterkirche Fredelsloh

WOLKENMEER - Weihnachstprogramm


Weltmusik – Alte Musik – Jazz & Folk

«...was niemand gedacht» Weihnachtsmusik auf neuen Spuren.

Beo Brockhausen – Holzblasinstrumente und vieles mehr
Andreas Düker – Lauten & Gitarren,
Job Verweijen – Esperanto Percussion & Sounds.

Das neue Göttinger Trio, bestehend aus dem
Multiinstrumentalisten Beo Brockhausen, dem
Spezialisten für historische Zupfinstrumente, Andreas
Düker, und dem holländischen Perkussions-Künstler Job Verweijen, präsentiert ein besinnlich beschwingtes
Weihnachtsprogramm mit Klassikern und ungewöhnlichen
Begegnungen.


link

Sonntag, 06.12.2015, 16:15 Uhr

BAROCCO NUEVO - play Bach !

Barock meets Jazz

Konzertreihe SAITENWECHSEL

Musik im Parthenonsaal

Andreas Düker - Laute

Martin Tschoepe - Kontrabass

Ray Kaczynski - Schlagzeug

Archäologisches Institut Göttingen

Nikolausberger Weg 15





05.12.2015 - 20:15 Uhr

Cafe Bahnhof Fürstenwald

THE SOUNDCRUSHERS

"in search of a Cage"

Musik von John Cage

Ray Kaczynski - Klangskulpturen & Percussion

Andreas Düker - E-Gitarre, E-Bass, Fretless-Gitarre

link


Lully - Armide - Oper in 5 Akten

15.11.2015 - 17:00 Uhr

Klosterkirche Nikolausberg

tickets



Anna Bineta Diouf (Armide)
Johanna Neß (Phenice)
Sophia Körber (Sidonie)
Robert Macfarlane (Renaud/La Haine)
Daniel Preis (Le Chevalier danois)
Mathias Tönges (Ubalde/Hidraot)
Kammerchor St. Petri (Göttingen-Weende)
Regie: Freimund Pankow
Gesamtleitung: Antonius Adamske








Jazzfestival Göttingen

06.11.2015 - 19:30

Deutsche Theater

CHIMES & CRIMES

Jazz-Blues-Funk-Bossa-World







Andreas Düker - E-Gitarre

Steffen Schmitt - Trompete

Wilfried Bode - Bass

Frank Dau - Schlagzeug


04.11.2015 - 19:30 Uhr

Minoritenkirche Fritzlar

Vortrag: Luther und unser Sterben anhand seiner Lieder

Paulgerhard Lohmann - Vortrag

Andreas Düker - Laute



















SAITENWECHSEL - Musik im Parthenonsaal

V. Konzert - 25.10.2015-16:15 Uhr

Archäologisches Institut Göttingen

Nikolausberger Weg 15


VIVALDI: Konzerte & Sonaten
Dmitri Feinschmidt/Thomas Scholz - Violinen
Takanari Koyama - Kontrabass
Andreas Düker - Laute/Barockgitarre



LANDESKIRCHENMUSIKTAGE IN TORGAU

Freitag, 18. September 2015

11.00 Uhr, Schlosskirche: Eröffnungskonzert
      Johann Rosenmüller Ensemble
      Leitung: Arno Paduch

19.30 Uhr, Stadtkirche St. Marien: Solemnische Fried und Frewden Concerte
      Mehrchörige Motetten von Walter, Praetorius, Schütz, Hammerschmidt,
      Fabricius u. a.
      Solisten, Johann-Walter-Kantorei Torgau, Johann Rosenmüller Ensemble
      Leitung: Ekkehard Saretz und Arno Paduch

link


1. Nikolausberger Musiktage

Sonntag, 13.09.2015, 11.15 Uhr

BAROCCO NUEVO - Barock meets Jazz

Andreas Düker - Laute
Martin Tschoepe - Kontrabass

11:15 Uhr – Frühschoppen mit Brunch und dem Jazz-Duo Barocco Nuevo im Gemeindehaus. Karten zu 15 € (ermäßigt 10 €),
frühe Buchung im Gemeindebüro (!) wünschenswert
0551/2966


1. Nikolausberger Musiktage

Samstag, 12.09.2015, 21.00 Uhr

Nachtkonzert Schütz Kleine Geistliche Konzerte
Patricia Grasse, Sopran; Andreas Düker, Laute; Antonius Adamske, Orgel

Das Nachtkonzert der 1. Nikolausberger Musiktage wird von den Göttinger Künstlern Patricia Grasse (Sopran), Andreas Düker (Laute) und Antonius Adamske (Orgel) musiziert. Zu hören sind einige Kleinode aus Heinrich Schütz' Schaffen: Die Kleinen Geistlichen Konzerte - kurze kantatenähnliche Stücke, die eine hohe Verzierungs- und Deklamationskunst verlangen. Das Programm wird durch Stücke von Zeitgenossen Schützens ergänzt. Nächtliche Konzerte bei Kerzenschein in der Nikolausberger Klosterkirche sind ein besonderes Erlebnis.

Karten:

http://www.reservix.de/tickets-nachtkonzert-schuetz-kleine-geistliche-konzerte-in-goettingen-klosterkirche-nikolausberg-am-12-9-2015/e651833


1. Nikolausberger Musiktage

Freitag, 11.09.2015, 20:00 Uhr

Klosterkirche Nikolausberg


Eröffnungskonzert
Monteverdi: Marienvesper

Die Marienvesper von Claudio Monteverdi ist ein epochemachendes Stück. Sie ist das Paradebeispiel für „das Alte im Neuen“, den alten Stil der Renaissance und den neuen Stil des Barock. Monteverdi vereint in seinem Opus Magnum somit Meisterleistungen der Polyphonie als auch virtuoseste Passagen, die allen Künstlern Hohes abverlangen. Im Zuge der Beschäftigung mit historischer Aufführungspraxis führt das neugegründete nur 8-köpfige Collegium Vocale St. Petri (Göttingen) dieses Werk im Laufe des Jahres 2015 mehrfach auf. Im Gegensatz zu heutiger Chortradition waren wohl viele Werke des Barock solistisch besetzt und mit dieser Form des kleinen Ensemblegesanges lassen sich denn auch etwas andere Klangfarben erreichen.
Zu den Psalmen der Marienvesper werden die dazugehörigen gregorianischen Intonationen gesungen – auch das eine Seltenheit heutiger Aufführungspraxis, zwischen den Psalmen liest der Theologe Timm Siering zeitgenössische und kritische Texte zum Thema Marienverehrung.
Begleitet wird das Collegium Vocale St. Petri von Laura Frey (Gambe), Andreas Düker (Laute) und Christof Pannes (Orgel). Die Leitung hat Antonius Adamske.


Karten:

https://shop.reservix.de/off/login_check.php?id=8fd5f985a8517aec63ccf094eb59e322e9dd5dc50db087f65c524135a8e8433fdb2e4a90735faa509fd02240b7290f51&eventID=644545


Sonntag, 06.09.2015, 11:00 Uhr

AROLSEN

Christian Daniel Rauch Museum


An die Laute
Von Dowland bis Schubert

Florian Brauer - Tenor
Andreas Düker - Laute & Romantische Gitarre

Werke von Dowland, Monteverdi, Caccini, Schubert u.a.

Eintritt frei, Spenden erbeten
Tel. 05691-625734, www.museum-bad-arolsen.de


Samstag, den 5. September 2015 um 18.00 Uhr in der St. Nikolaikirche zu Creutzburg
Motetten und Instrumentalmusik von J. Walher, M. Praetorius, H. Schütz, W. Fabricius u.a. 
Johann Walter Kantorei
Johann Rosenmüller Ensemble – Leitung: Arno Paduch
Gesamtleitung: Kantor Ekkehard Saretz

link

Sonntag, 30.08.2015 Kirche Kleinwaltersdorf, 17:00 Uhr

"A Lute in a Cage"

Alte und neue Improvisationen über John Cage

Werke des 17. und 20. Jahrhunderts

Günter Heinz - Posaune

THE SOUNDCRUSHERS

Andreas Düker - Laute /Theorbe, E-Gitarre, E-Bass

Ray Kaczynski - Perkussion, Elektronik












20.08.2015, 18:00 Uhr, Reithalle am Marstall (Kassel Wilhelmshöhe)

Musik zur Eröffnung der Cranach-Ausstellung mit

DUE BASSI

Jochen Faulhammer - Gesang

Andreas Düker - Laute

link


Musikalischer Improvisationen mit Musikern aus Cheltenham und Göttingen


Mi. 29.07.15  20:30 Musa (Salon) GHOST MIND CONCERT Mit Ghost Mind (Cheltenham)
Pete Robson, Stuart Wilding, Jon Andriessen, Richard Cook & Brainville Desperados (Göttingen): Ove Volquartz, Andreas Düker, Christian Dreher

Do. 30.07.15  20:00 – 21:00 - Nikolaikirche
Mit anderen Zungen reden - New Sounds in an Old Church (NIKOLAIKIRCHE)
 aus Cheltenham: Jon Andriessen (Gitarre), Pete Robson (Trompete), Stuart Wilding (Percussion) Richard Cook (Saiteninstr.)
aus Göttingen: Ove Volquartz (Bassklarinette), Andreas Düker (Gitarre), Christian Dreher (Percussion), Peer Schlechta, (Orgel) u.a.
Ab 16:00 Uhr: Impro-Workshop

Fr. 31.07.15  20:00 Art Supplement (Burgstrasse 37a)
MIXED MATCHES
Musikertreffen in binationalen Kleinbesetzungen


Kontakt: Ove Volquartz    ove.volquartz@t-online.de



Sonntag, 19.07.2014 - 16:15 Uhr

Reihe SAITENWECHSEL 4. Konzert

Musik im Parthenonsaal


An die Laute - Von Dowland bis Schubert


Florian Brauer - Tenor

Andreas Düker - Laute & Romantische Gitarre




Eine Laute, ein Tenor und wunderschöne Musik. Florian Brauer (Tenor) und Andreas Düker (Laute und historische Gitarre) schlagen den musikalischen Bogen von der Renaissance bis hin zur Romantik, von John Dowland über Claudio Monteverdi bis hin zu Franz Schubert. Das Thema des Programms ist, wie könnte es anders sein, die Liebe mit all ihren leidenschaftlichen aber auch melancholischen Facetten.


Im Archäologischen Institut Göttingen, Nikolausberger Weg 15, Sammlung der Gipsabgüsse


Vorverkauf bei NOTA BENE (Burgstr.)
0551 4978781



Lautmalerey

Ausstellungsprojekt mit Gemälden von Tilman Elgnowski

04.07. - 17.07.2015, Klosterkirche Lippoldsberg

Rahmenprogramm zum Themenjahr 2015 "Bibel und Bild"

mit der freundlichen Unterstützung durch die Ev. Kirche Kurhessen-Waldeck

11. Juli um 20 Uhr: Konzert "Lautmalerey" (Eintritt Spende)

Im Zuge des Ausstellungsprojektes werden Instrumente nicht nur zu sehen, sondern auch zu hören sein. Der musizierende Maler Tilman Elgnowski hat zusammen mit Andreas und Elke Hardegen-Düker, Giso Grimm und Job Verweijen ein Konzert der besonderen Art entwickelt, das "Alte Musik", gespielt auf alten Instrumenten, ganz modern werden lässt.

Bei der CD-Produktion, die im Vorfeld enstand, wurde viel Wert darauf gelegt, den Raumklang und auch die Eigengeräusche der Basilika einzufangen und hörbar werden zu lassen.



5.07.2015 - 17.00 Uhr St. Martin Roringen


CORDA E VENTO -

Virtuose Musik für Blocklöte und Laute


Elke Hardegen - Düker: Blockflöten
Andreas Düker: Erzlaute & Barockgitarre



Sonntag, 28.Juni, 16:00 Uhr

Dorfkirche Vietlübbe

Foco il Cor - Feuer des Herzens


Brita Rehsöft - Sopran

Andreas Düker - Erzlaute


Frühbarocke Arien





Donnerstag, 25.06.2015, 19:30 Uhr

Stabkirche Hahnenklee (Harz)

Der König tanzt - Musik für Ludwig XIV.


Les Papillons
Britta Hauenschild - Traversflöte
Andreas Düker - Laute (Theorbe)
Anne Sabin - Viola da Gamba




http://www.stabkirche.de/


Photo von Klaus Peter Wittemann



Sonntag, , 21.06.15, 17:00 Uhr

Wehrkirche Gleichen-Sattenhausen


BASSO CON BASSO

Musik für Violoncello und Laute/Barockgitarre


Frank Scheller - Violoncello
Andreas Düker - Laute (Theorbe) & Barockgitarre


Eintritt frei











Samstag, 20.06.15, 18:00 Uhr

St. Petri Kirche Göttingen


BASSO CON BASSO

Musik für Violoncello und Laute/Barockgitarre


Frank Scheller - Violoncello
Andreas Düker - Laute( Theorbe) & Barockgitarre


Eintritt frei











Freitag, 19.06.15, 19:00 Uhr, Cafe Bahnfof Fürstenwald

TAG DER MUSIK
„Begegnungen“ in wechselnden Ad-Hoc-Formationen
Freitag 19.+ 26.Juni, jeweils 19:00 im Café-Bahnhof Fürstenwald
Bahnhofstraße 34, 34379 Calden-Fürstenwald
Matthias Schubert (sax) Ursel Schlicht (p) Andreas Düker (git) Robert Dick (fl)
Till Mertens (p) Ove Volquartz (bcl) Angela Dersee (v) Ulrike Lentz (fl)


Ein Projekt von Ulrike Lentz
Gräfestraße 26 34121 Kassel 0561-4500 4133
u.lentz@t-online.de www.floete.biz


Sonntag, 14.06.15, 18:00 Uhr

Klosterkirche Nordshausen (Kassel)

Lautensuiten von J.S.Bach


Sonntag, 07.06.2015, 16:15 Uhr

Archäologisches Institut Göttingen

Sammlung der Gipsabgüsse

Reihe SAITENWECHSEL  3. Konzert


FOCO IL COR


Feuer des Herzens - Frühbarocke Arien
Monteverdi, Caccini, Strozzi u.a.

Brita Rehsöft - Sopran
Andreas Düker - Erzlaute


VVK bei NOTABENE Göttingen (Burgstr.)
0551 4978781



31.05.2105  11.30 Uhr

Freie Waldorfschule Göttingen



Dr. Rainer Werthmann (Kassel) - Chemiker Andreas Düker - Laute
Elke Hardegen-Düker - Blockflöten


"Ein einzigartiges Vergnügen..."

Die Alchemie verstand sich als eine ganzheitliche Wissenschaft, und so haben Alchemisten chemische Zusammenhänge auch auf künstlerische Weise auszudrücken versucht. Das bekannteste Beispiel ist das Buch „Atalanta Fugiens“ des hochgebildeten holsteinischen Arztes und Alchemisten Michael Maier (1569 – 1622). In der Veranstaltung wird nach einer künstlerischen und wissenschaftsgeschichtlichen Einführung in die Zeit die chemische Interpretation ausgewählter allegorischer Bilder aus dem Buch mit der musikalischen Aussage der zugehörigen Musikstücke verknüpft.

Eintritt frei (Spenden)



29.05.2015 - 18:00 Uhr

St. Jacobi Göttingen


Die virtuose Verzierungskunst um 1600

Palestrina, Frescobaldi, Monteverdi, Kapsberger, Fontana, Castello



Elke Hardegen-Düker (Blockflöten)
Andreas Düker (Laute/Theorbe)
Stefan Kordes (ital. Orgel)



Donnerstag, 21.05.2015

20:15 Uhr

im APEX (Burgstr.) Göttingen


BAROCCO NUEVO (Duo)

Barock meets Jazz

Bach & Händel

Rahmenprogramm der Händelfestspiele Göttingen 2015


Der Lautenist Andreas Düker und Martin Tschoepe am Kontrabass verbinden in ihrem aktuellen Programm zwei Welten: Berühmte Arien und Instrumentalsätze von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel erklingen in neuem Gewand und werden modernen Jazzstandards gegenüber gestellt. Swingend und groovend laden die barocken Meister zum Mitsummen und wippen ein und landen so unbeschadet im 21. Jahrhundert.

Preise: 15,00 Euro / erm. 10,00 Euro / Kulturticket


APEX

Händelfestspiele


Sonntag 17 . Mai 19:00
St. Petri-Kirche, Göttingen-Weende
Monteverdi - Marienvesper

15 €; erm. 10 €

Collegium Vocale St. Petri
Antonius Adamske Leitung


Die Aufführung der Marienvesper von Claudio Monteverdi mit dem Collegium Vocale St. Petri bezieht die großen Chöre und deren zugehörige Gregorianik ein. Anstelle der solistischen Concerti wird zeitgenössische Lyrik zum Thema Marienverehrung vorgetragen.

Karten gibt es beim Musikalienhandel nota bene Tel. 0551 – 4978781
und an der Abendkasse.


Rahmenprogramm der Händelfestspiele 2015


26.04.15 - 16:15 - Archäologisches Insttitut Göttingen

Parthenonsaal - Reihe SAITENWECHSEL

J.S.Bach - Lautensuiten

Andreas Düker - Erzlaute

VVK bei NOTA BENE - Burgstr.



25.04.2015 - 19:00 Uhr - Liebfrauenkirche Witzenhausen

CORDA E VENTO - Virtuose Musik für Blockflöte und Laute

Elke Hardegen - Düker: Blockflöten
Andreas Düker: Erzlaute & Barockgitarre



Claudio Monteverdi: MARIENVESPER

12.04.2015, Marktkirche Eschwege

19:00 Uhr

Collegium Vocale St-Petri Göttingen

Laura Frey - Gambe

Andreas Düker - Laute

Lisa Schweiger - Orgel

Timm Siering - Lesung

Leitung: Antonius Adamske














03.04.2015 - 17:00 Uhr COBURG Heilig Kreuz Kirche

J.S.Bach - Johannespassion

Coburger Bachchor
Julia Klein (Sopran), Alexandra Hebart (Alt), Achim Kleinlein (Tenor), Philipp Meierhöfer (Bass, Christusworte), Ekkehard Abele (Bass, Arien), sowie das Main-Barockorchester Frankurt. Leitung: Peter Stenglein



27.03.2015 - 20:00 Uhr St. Michaelis, Braunschweig, Echternstr. 12

J.S.Bach - Lautensuiten

Andreas Düker - Erzlaute



20. März 2015

Göttinger Symphonie Orchester


4. Konzert Philharmonischer Zyklus II - Begegnungen

19.45 Uhr, Stadthalle Göttingen

GIOACCHINO ROSSINI
Ouverture zur Oper „L’Italiana in Algeri“

HISHAM GABR
Sinfonia concertante „To a New World“

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische“

Oud NEHAD EL SAYED
Gitarre ANDREAS DÜKER
Leitung HISHAM GABR

Mit Werkeinführung um 19 Uhr im Kleinen Saal. Eintritt frei.

Der ägyptische Komponist und Dirigent am Cairo Opera
House, Hisham Gabr, gastiert in Göttingen und steht
selbst am Pult, wenn seine Sinfonia concertante „To a New
World“ erklingt.
Gabr hierzu: „‚To a New World‘ ist ein Dialog zwischen
der Oud – der arabischen Laute – und der Gitarre. Zwei
verschiedene Instrumente, die wie unsere beiden Kulturkreise
genau auf die gleichen Vorfahren zurückzuführen
sind. Die Komposition hat nicht zum Ziel, neue Klänge
und neue Klangfarben zu erkunden, sondern sie sucht
vielmehr nach den gemeinsamen Grundlagen unserer
beider musikalischen Sprachen. Folglich richtet ‚To a new
world‘ den Blick darauf, wie Klassische Musik klingen
würde, wenn unsere beiden Kulturen mehr auf die Kunst
und Musik des jeweils anderen gehört und weniger gegeneinander
gekämpft hätten.“

link





15.03.2015 - 18:00 Uhr, Rosenkranzkirche Kassel

Buxtehude: Membra Jesu Nostri


Traudel Schmaderer - Sopran I, Anna Nesyba - Sopran II. Etienne Walch – Altus, Tobias Hächler – Tenor, Jochen Faulhammer – Bass, Ensemble AD HOC auf historischen Instrumenten, Collegium Vocale an St. Marien, Kassel, Thomas Pieper – Leitung



GSO - Rathaus Serenade - TOUCHE !
08.03.2015 - GDA-Wohnstift - Göttingen - 19:45 Uhr
09.03.2015  Altes Rathaus Göttingen - 19:45 Uhr

Merula, Schmelzer, Fux, Telemann, Boccherini

Violine DMITRI FEINSCHMIDT
Violine THOMAS SCHOLZ
Viola ATSUSHI KOMATSU HAYAKAWA
Kontrabass TAKANARI KOYAMA
Pauke/Schlagzeug JOHANNES KARL
Theorbe/Gitarre ANDREAS DÜKER

GSO

DUO KLANGFILM - Das Cabinett des Dr. Caligari

23.02.2015 - 18:45 Uhr, Herzberg am Harz

Central-Lichtspiele

Andreas Düker - E-Gitarre

Peter Krug - Kontrabass


SAITENWECHSEL - Musik im Partheneonsaal

Eine neue Konzertreihe in Göttingen !


Erstes Konzert:


LES PAPILLONS
Britta Hauenschild - Traversflöte
Anne Sabin - Viola da Gamba
Andreas Düker - Erzlaute/Barockgitarre

italienische Barockmusik von Vivaldi, Corelli, Scarlatti und anderen


Sonntag, 15.02.2015 - 16:15 Uhr

Archaologisches Institut Göttingen

Sammlung der Gipsabdrücke

Nikolausberger Weg 15


Eintritt: 14.-/10.- Vorverkauf: 12.-/9.- bei NOTABENE (Burgstr.)



15.01.2015 - 20:15 Uhr - APEX-Göttingen


WOLKENMEER  -  World Music - Early Music - Folk & Jazz


Beo Brockhausen - Andreas Düker - Job Verweijen


link

www.wolkenmeer.net


18.12.2014 - 19:00 Uhr - KIM Göttingen (Angerstr.)

BAROCCO NUEVO - Barock meets Jazz

Andreas Düker - Erzlaute

Martin Tschoepe - Kontrabass



13.11.2014 - 18:30 Uhr

Klosterkirche Fredelsloh

WOLKENMEER -

World Music - Early Music - Jazz & Folk


homepage




Andreas Düker
Lauten & Gitarren
Beo Brockhausen
Holzblasinstrumente und vieles mehr
Job Verweijen
Esperanto Percussion & Sounds


15.12.2014 - 19:00 Uhr

Historische Sternwarte Göttingen

Geismar Landstrasse 11


Die Familie Galilei

Wissenschaftliche und musikalische Umbrüche
Lautenmusik und Gedanken
zum 450. Geburtstag von
Galileo Galilei

Andreas Düker - Laute
Manfred Schüssler - Wortbeiträge

Galileo Galilei steht für einen der wichtigsten Umbrüche in der Wissenschaftsgeschichte. Weniger bekannt ist, dass auch sein Vater Vincenzo Galilei an den musikalischen Umbrüchen um 1600 wesentlich beteiligt war. Er war Mitglied der Florentiner Camerata, einer Gruppe von Humanisten, Musikern, Dichtern und Intellektuellen, deren Wirken in der Erfindung der Oper und einer neuen, affektreichen Musik gipfelt, welche den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Er war ein virtuoser Lautenist, der sein Können auch an Galileo und seinen zweiten Sohn Michelangelo weitergab, der einer der berühmtesten Lautenisten seiner Zeit werden sollte.

In einer Abfolge von Lautenstücken und Erzählungen wollen wir ein wenig die wissenschaftlichen und musikalischen Umbrüche zu Beginn des 17. Jahrhunderts beleuchten, an denen die Mitglieder der Familie Galilei so maßgeblich beteiligt waren.



Mittwoch, 26.11.2014, 19:30 Uhr

Bremers Weinkeller am Wall, Göttingen, Obere Karspüle 42

LESUNG, WEIN & MUSIK mit BERND KAFTAN und ANDREAS DÜKER


"Hinter den Kulissen der Personalunion"

Literarische Zeugnisse von Henry Fielding, Georg Christoph Lichtenberg, Adolph Freiherr Knigge, Samuel Coleridge, Lord Stanhope und anderen

Die Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover bezeichnet den Zeitraum zwischen 1714 und 1837, in dem der Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg bzw. König von Hannover gleichzeitig König von Großbritannien war. Die Personalunion hat in diesem Jahr ihr 300. Jubiläum.



37. Göttinger Jazzfestival


Freitag, 14.11.2014, 20:30 Uhr, Studio

Chimes & Crimes

Samstag, 15.11.2014, 20.30 Uhr, Studio

BRAINVILLE DESPERADOS

23:00 Uhr, Studio

Tres Sapos Clandestinos

link


17.10.2014 - Celle - St. Ludwig - 21:00 Uhr

VIGILANS SOMNIAT - Traum im Wachen

Brita Rehsöft - Sopran

Simone Eckert - Viola da Gamba

Andreas Düker - Laute

Werke von H. Purcell( 1659-1695), D. Argento (1927), W. Boyce (1710-1779), C. Hermann (1991), G. Jeffreys (d. 1685) J. Eccles (1668-1735), R. V. Williams (1872-1958), W. Webb (1620-1656), Texte von W. Shakespeare und R.M. Rilke sind die poetischen Pfeiler.



19.10.2014 - 18:00 Uhr - St. Michaelis Braunschweig

"FOCO IL COR" -  Feuer des Herzens

Virtuose Arien des Frühbarock

Brita Rehsöft - Sopran
Andreas Düker - Erzlaute

Werke von G. Schimmelpfennig, G. Caccini, J. Nauwach, A. Piccinini, C. Amodei, B. Strozzi, Cl. Monteverdi




Kassel - 12.10.2014 - 17:00 Uhr - Kirche am Jungfernkopf

Musik aus Renaissance und Frühbarock

"Non son le vostre mani..."
Italienische Musik aus Renaissance und Barock
Kammerchor CON BRIO
Solistenduo:
Jochen Faulhammer - Bass
Andreas Düker - Laute
Leitung: Susanne Schmidt



10.08.2014 - 19:00 Uhr - Johanneskirche Bad Kreuznach

CORDA E VENTO - Musik für Blockflöte & Laute

Elke Hardegen-Düker - Blockflöten

Andreas Düker - Erzlaute & Barockgitarre

 

 

 

 

08.08.2014 - 20:00 Uhr

J.S. Bach - Lautensuiten - St. Andreas-Kirche - Bad Lauterberg

Andreas Düker - Erzlaute

 

 

20.07.2014 - Klosterkirche Nikolausberg - 18:00 Uhr - EINWEIHUNGSKONZERT

Werke von Bach, Couperin, Marais, de Visee

zur Einweihung des neuen Cembalos der Klosterkirche Nikolausberg

Laura Frey - Viola da Gamba

Antonius Adamske - Cembalo

Andreas Düker - Theorbe

 

 

DUO SERAPHIM
DUO SERAPHIM

27.06.2014 - 19:00 Uhr, Klosterkirche Clus - Bad Gandersheim

MON AMY - Musik der Renaissance

Britta Hauenschild - Renaissance - Traversflöte

Andreas Düker - Renaissance-Laute, Vihuela

Eintritt frei - Spende erbeten

 

 

 

14.06.2014 - 19:30 - Ev. Kirche Ihringshausen

JOHN DOWLAND - Songs of Love and Tears

Julia Huss - Sopran

Florian Brauer - Tenor

Elke Hardegen-Düker – Blockflöten

Andreas Düker – Laute

 

 

 

 

12.06.2014 - 20:00 Uhr - Musikwoche Lobenhausen-Kirche der Seligpreisungen

JOHN DOWLAND - Songs of Love and Tears

Julia Huss - Sopran

Florian Brauer - Tenor

Elke Hardegen-Düker – Blockflöten

Andreas Düker – Laute

 

 

 

 

BAROCCO NUEVO (Duo)
BAROCCO NUEVO (Duo)

 

05.06.2014 - BAROCCO NUEVO (Duo)  20.15 Uhr, APEX Göttingen

Händelfestpiele Göttingen

Barock meets Jazz

"We can handel it !"

Andreas Düker - Laute

Martin Tschoepe - Kontrabass

 

Foto: Klaus-Peter Wittemann

 

 

 

 

 

DUO KLANGFILM
DUO KLANGFILM

 

17.05.2014, 19:00 Uhr, LUMIERE Göttingen

DR. Caligari - Live-Vertonung

 

9. Göttinger Stummfilmfestival

DAS CABINET DES DR. CALIGARI ist der berühmteste und meistzitierte deutsche Stummfilm. Man verwandte kaum realistische Bauten, sondern gemalte Hintergrundflächen, die einen düsteren Kosmos aus bedrohlichen Schatten, Mauern, Schrägen, spitzen Giebeln, Dreiecken, Rhomben zeichnen. Die gespenstischen Dekors verweisen in expressionistischer Weise auf die Innenwelt der Figuren. Die Intention des Drehbuchs war die Kritik an der klaustrophobischen Enge und am Untertanengeist der Kaiserzeit.
Mit DAS CABINET DES DR. CALIGARI wurde Deutschland zu einem der führenden Länder im internationalen Filmgeschäft und entwickelte während der Stummfilmzeit eine eigenständige nationale Kinematografie. Der Film wurde 1933 in Deutschland verboten und 1937 zum Bestandteil der Ausstellung "entartete Kunst" gemacht.

Live-Musikbegleitung: DUO KLANGFILM-Peter Krug (Kontrabass), Andreas Düker (Gitarre, Electronics)

Eintritt: 8,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro

 

08.05.14 - 21:00 Uhr - BRAINVILLE DESPERADOS im NÖRGELBUFF Göttingen

 

Psychedelic Free Music

 

Seit langem mal wieder ein Konzert des Trios in Göttingen: Ove Volquartz, seit Jahrzehnten Tausendsassa an den einschlägigen Holzblasinstrumenten, Andreas Düker, hier mal wieder an elektronischer & elektronisch prozessierter Gitarre zu hören & Christian Dreher, einer dieser Schlagwerker, denen sowohl Hardware-Marken als auch Stil-Zuweisungen sowas von schnurz sind – an diesem Abend unterstützt von unser aller Lieblings-Posaunist (Mitglied des GSO & Teilzeitmitarbeiter beim ENSEMBLE MODERN) Valeri Pachov !

 

 

26.04.14 - 17:00 Uhr - CORD E VENTO  - LICHTRAUM Kassel

Elke Hardegen-Düker: Blockflöten

Andreas Düker: Erzlaute/Barockgitarre

 

Das Duo CORDA E VENTO hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt der Blockflötenmusik von der Renaissance bis zum Spätbarock zur Aufführung zu bringen. Originale und Bearbeitungen stehen dabei gleichberechtigt nebeneinander. Höfische wie auch volkstümlich inspirierte Musik bilden ein Kaleidoskop farbiger Klänge, die dem Publikum die vergangenen Jahrhunderte näherbringen. Else Hardegen-Düger spielt Blockflöte, Andreas Düker Erzlaute und Barockgitarre. Geboten wird virtuose Musik aus Renaissance und Barock.

 

 

 

9.03.2014, 17:00 UHR KUNSTGALA GÖTTINGEN/STADTHALLE

Musik für Theorbe Solo

http://www.kunst-ev.de/pages/kunstgala-aktuell.html

 

 

Tagung der Anthroposophischen Gesellschaft Kassel
Freitag, 7. März 2014 bis Sonntag, 9. März 2014

Anthroposophisches Zentrum Kassel

Lautenmusik aus dem Lautenbuch der Elisabeth von Hessen (Tochter von Moritz dem Gelehrten) sowie aus dem Mylius-Lautenbuch (Alchimist am Kasseler Hof)

Andreas Düker - Laute


http://www.az-kassel.de/cms/front_content.php?idcat=91&lang=1

 

 

01.03.2014 - G.F. Händel: Aci, Galatea e Polifemo - Göttingen, Jochen-Klepper-Haus, 18:00 Uhr

St. Petri Kammerorchester, Antonius Adamske

 

 

Sonntag, 23.02.14 - 17:00 Uhr, Hospitalkirche Frankenberg

 

J.S.Bach - Lautensuiten

 

Andreas Düker - Erzlaute

 

http://www.musik-an-der-liebfrauenkirche.de/news/lautenmusik-und-lesungen/

 

 

 

Samstag, 15.02.2014- 16:00 Uhr - Stift am Klausberg, Göttingen

 

... und Sie bewegt sich doch ...

zum 450sten Geburtstag von Galileo Galilei

 

Vortrag von Prof. i. R. K. Beuermann vom Institut für Astrophysik der Universität Göttingen
Andreas Düker - Lautenmusik von Michelangelo Galilei, dem Bruder von Galileo, sowie von seinen Zeitgenossen

 

19.01.2014 -- 17:00 Uhr - Klosterkriche Nikolausberg

 

LA SUAVE MELODIA - Bach, Händel, Vivaldi u.a.

 

Elke Hardegen- Düker - Blockflöten

Antonius Adamske - Orgel/Cembalo

Andreas Düker - Theorbe/Barockgitarre

 

 

Donnerstag, 19.12.2013, KIM Göttingen (Angerstr. 1c) 19:00 Uhr

GUITARS ! - Gitarre Solo und Duo von Jazz bis Klassik

 

Wenn der Lehrer mit dem Schüler... aber manchmal kann man das gar nicht so genau unterscheiden. Florian Pertsch schreibt wunderbare Gitarrenstücke, die seinen großen musikalischen Background widerspiegeln:

Die amerikanischen Musikstile mit all ihren vielen Wurzeln wie auch die klassische Musik.
Andreas Düker, besonders in der Alten Musik zuhause, lässt gern auch mal Bach auf der Steelstring erklingen und folgt in seinen Eigenkompositionen den Inspirationen von Jazz, Funk und Folk.

Die Gitarre - immer wieder zeitlos, traditionsbewusst und modern zugleich...

Eigenkompositionen und Arrangements

Andreas Düker
E - und Akustikgitarren
Florian Pertsch
E - und Akustikgitarren

LICHTERSINGEN - Hardegsen, St. Mauritius, 15.12.2013, 17:00 Uhr

Kinderchor Hardegsen

http://www.kantorei-hardegsen.de

JOHN DOWLAND - Der englische Orpheus

  

02.12.2013 - St. Pauluskirche Göttingen - 19:30 Uhr

JOHN DOWLAND - Der englische Orpheus

Konzert zum 450. Geburtstag

Andreas Düker - Laute

John Dowland gehört zu den wichtigsten Komponisten des elisabethanischen Zeitalters. Neben seinen zahlreichen Lautenliedern (u.a von STING eingespielt) hat er ca. 100 Kompositionen für Laute solo hinterlassen, die zu den zu den anspruchsvollsten und ausgereiftesten Werken für dieses Instrument zählen und  heute zum festen Repertoire nahezu aller Lautenisten und klassischer Gitarristen gehören.

 

08.11.2013 - Jazzfestival Göttingen-19:30 Studio

CHIMES & CRIMES

Andreas Düker - guitar

Wilfried Bode - bass

Frand Dau - drums

https://soundcloud.com/andreas-dueker/sets/chimes-crimes

 

 

Gloria in Excelsis Deo

Sonntag, 3. November 2013 17:00 Uhr
St.-Nikolaus Kirche Clausthal-Zellerfeld

Kammerchor an der TU Clausthal e.V.
Göttinger Barockorchester, Ltg: Angelina Soller

Festliches Konzert von Barock bis Klassik

  • G. P. Telemann - Kantate "Ich danke dem Herrn"
  • J. S. Bach - Kantate "Wachet auf"
  • J. Haydn - "Nelson Messe"

31.10.2013 - 19:00 Uhr - St. Jacobi Rotenburg

Buxtehude Kantate: Alles, was iht tut mit Worten oder Werken

Göttinger Barockorchester Ltg: Christian Zierenberg

27.10.2013 - Liebfrauenkirche Frankenberg - 10:30 Uhr

Buxtehude Kantate: Alles, was ihr tut, mit Worten oder Werken

Göttinger Barockorchester, Leitung: Daniel Gardonyi

TRE FIUMI
TRE FIUMI
Kunstaktion im Marmorsteinbrich - Norditalien
Tre Fiumi - 3 Tage im Marmor
16.10.-19.10.13
Improvisation- Installation-Poesie
 
 

Sonntag, 15.09.2013 - 17:00 Uhr - Braunschweiger Dom
FESTIVAL 825 JAHRE MARIENALTAR "MARIENVESPER von Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine"

Julia Kirchner – Sopran
Ute Engelke – Sopran
Beat Duddeck – Altus
Max Ciolek – Tenor
Jörn Lindemann – Tenor
Matthias Gerchen – Bass
Das Vokalensemble der Braunschweiger Domsingschule
Das Göttinger Barockorchester auf historischen Instrumenten
Leitung: Kantorin Elke Lindemann

07.09.2013 - Kirche Gross Lengden - ONCE UPON A GROUND - 17:00 Uhr

Anne Sabin - Viola da Gamba

Andreas Düker - Chitarrone/Barockgitarre

 

01.09.2013 - St. Jakobi Peine - PSALMENVESPER - 18:00 Uhr

Werke von Heinrich Schütz

Göttinger Barockorchester - Ltg. Christof Pannes

23.08.2013 - Claviersalon Göttingen - "BACH AND FRIENDS" - 19:45 Uhr

"Les Papillons": Britta Hauenschild, Anne Sabin, Andreas Düker

22.08.2013 - DOM zu Verden - Les Papillons: BACH AND FRIENDS - 19:00 Uhr

"Les Papillons": Britta Hauenschild, Anne Sabin, Andreas Düker

 

07.08.2013 - Stadtkirche Arolsen - ORGAN MEETS GUITAR - 20:00 Uhr

Eine selten gehörte Kombination erwartet den Zuhörer, wenn Orgel und E-Gitarre aufeinandertreffen. Vom mittelaterlichen Perotin über Monteverdi und Bach bis hin zu Maurice Ravel und Philip Glass spannt sich der ungewohnte Dialog zweier Instrumente aus ganz verschiedenen Zeitaltern, die hier mühelos zusammen finden und sich gegenseitig ergänzen...

Jan Knobbe - Orgel

Andreas Düker - E-Gitarre / Konzertgitarre

16.07.2013 - Heilig-Kreuz-Münster Schwäbisch Gmünd - 20:00 Uhr

"Missa Salisburgensis"
Die monumentale Barockmesse
des 17. Jahrhunderts von H.I.F. Biber
ergänzt mit Bläsersonaten von H.I.F. Biber
und Motetten von Abraham Megerle
Hassler-Consort
Ltg. Franz Raml

14.07.2013 - 17:00 Uhr - Rot an der Rot - St. Johann

"Missa Salisburgensis"
Die monumentale Barockmesse
des 17. Jahrhunderts von H.I.F. Biber
ergänzt mit Bläsersonaten von H.I.F. Biber
und Motetten von Abraham Megerle
Hassler-Consort
Ltg. Franz Raml

13.07.2013 - 20:00 Uhr - Basilika Weingarten

"Missa Salisburgensis"
Die monumentale Barockmesse
des 17. Jahrhunderts von H.I.F. Biber
ergänzt mit Bläsersonaten von H.I.F. Biber
und Motetten von Abraham Megerle
Hassler-Consort
Ltg. Franz Raml

02.06.2013 - 16.00 Uhr Greifswalder Bachwoche - Kirche Wiek

MIA VITA - Der Einigkeit im Paradiese ein süßes Willkommen


Brita Rehsöft, Sopran
Siegfried Pank, Gambe
Andreas Düker, Erzlaute

Werke von Johannes Nauwach, Henry Lawes,
Johann Sebastian Bach, Cataldo Amodei,
Claudio Monteverdi, Nicola Porpora, Girolamo
Frescobaldi und Tarquino Merula

link




23.05.2013  21.30 Uhr CHIMES & CRIMES - Nörgelbuff Göttingen

Andreas Düker - Gitarre
Adrian Schmidtke - Bass
Frank Dau - Schlagzeug

Zusammen mit USER aus Hamburg

Händelfestspiele Göttingen
Freitag 17.05.2013  16:00 Uhr - APEX
Die Geschichte von Kalif Storch
nach der Erzählung von Wilhelm Hauff, Musik von Andreas Düker

Die stillen hunde Stefan Dehler und Christoph Huber erzählen Wilhelm Hauffs berühmte Orientfantasie mit Mitteln des Figurentheaters nach. Die Musik dazu steuert der Göttinger Lautenist Andreas Düker bei.

link

 

Händelfestspiele Göttingen
Samstag, 11. Mai - 22:00 Uhr - APEX
Die Geschichte von Kalif Storch
nach der Erzählung von Wilhelm Hauff, Musik von Andreas Düker

Die stillen hunde Stefan Dehler und Christoph Huber erzählen Wilhelm Hauffs berühmte Orientfantasie mit Mitteln des Figurentheaters nach. Die Musik dazu steuert der Göttinger Lautenist Andreas Düker bei.

 

link

28.04.2013  Musik für Spaziergänger  Eddigehausen  17:00 Uhr

Corda e Vento

Elke Hardegen-Düker - Blockflöten

Andreas Düker - Erzlaute/Barockgitarre

KASSEL Kulturhaus Dock 4, Zwischendeck
Sonntag, 21.April 2013, 20.00 Uhr


"Das-Tischlein-Deck-dich-Konzert"

Chefa Alonso-Percussion/Saxophon
Ulrike Lentz-Querflöte
Albert Kaul-Clavichord
Andreas Düker-Gitarre

29.03.2013   Bach: Johannespassion   Lüneburg   St. Johannis  19:30 Uhr

St. Johanniskantorie

Concerto Brandenburg

Leitung: Joachim Vogelsänger

Fr. 22. 03. 19:30 Uhr   TAGEALTER MUSIK SCHWERIN 2013
Pinnow, Dorfkirche

Foco il cor – Feuer des Herzens
Lieder zur Laute von Monteverdi, Piccinini, Schimmelpfennig u.a.

Brita Rehsöft, Sopran
Andreas Düker, Erzlaute

18.03.2013 Bach:Matthäuspassion - Iserlohn 18:00 Uhr - Oberste Stadtkirche

Evangelische Kantorei Iserlohn  
Leitung: KMD Hanns-Peter Springer

Ensemble éclatant, Münster

15.03.2013 - 17:00 Uhr - Sepulkralmuseum Kassel

Elisabeth Landgräfin von Hessen und Herzogin von Mecklenburg (1596 - 1625)

Jochen faulhammer - Bass

Andreas Düker - Laute

Im Rahmen des Projektes „11 Frauen - 11 Jahrhunderte“, welches offizielles Projekt zum 1100. Jubiläum der Stadt Kassel ist, wird das Leben und Wirken der Elisabeth Landgräfin von Hessen und Herzogin von Mecklenburg in Form eines Vortrages begleitet von Bildern vorgestellt. Musikalisch untermalt wird der Vortrag durch zeitgenössische Musik aus dem Lautenbuch der Elisabeth. Zudem werden von Schimmelpfennig vertonte Madrigale der Elisabeth dargeboten.

Als Musikerin, Dichterin und Übersetzerin ist Elisabeth eine Ausnahme unter deutschen Fürstinnen vor dem Dreißigjährigen Krieg. Aufgewachsen am Kasseler Hof, einem kulturellen Zentrum Deutschlands, genoss sie als älteste Tochter des Landgrafen Moritz dem Gelehrten eine umfassende humanistische Bildung, wie sie auch sonst nur selten Knaben zu Teil werden konnte. Als Herzogin von Mecklenburg gelang es ihr nach der Heirat jedoch nur noch für kurze Zeit in Güstrow eine ihr angemessene kulturelle Position einzunehmen. Schon mit 29 Jahren starb sie nach langer Krankheit.

 


05.03.2013  19:30 - Stadthaus Ulm

G.F. Händel
Giulio Cesare

Barockoper
Hassler-Consort
Ltg. Franz Raml

 


03.03.2013 - 19:30 - Stadthaus Ulm

G.F. Händel
Giulio Cesare

Barockoper
Hassler-Consort
Ltg. Franz Raml

 


02.03.2013 - 20:00 Uhr - Concerthaus Ravensburg

G.F. Händel
Giulio Cesare

Barockoper
Hassler-Consort
Ltg. Franz Raml

Sabine Winter (Cleopatra), Sopran
Armin Stein (Cesare), Altus
Martina Gmeinder (Cornelia), Mezzosopran
Daniel Jenz (Sesto), Tenor
Bernhard Schafferer (Nireno), Altus
Alexander Schneider (Tolomeo), Altus
Achim Hoffmann (Curio), Bariton
Christian Feichtmair (Achilla), Bariton
Sharon Weller, barocke Gestik und Regie
Angela C. Schuett, Kostüme

 


01.03.2013 - 20:00 Uhr - Concerthaus Ravensburg

G.F. Händel
Giulio Cesare

Barockoper
Hassler-Consort
Ltg. Franz Raml

Sabine Winter (Cleopatra), Sopran
Armin Stein (Cesare), Altus
Martina Gmeinder (Cornelia), Mezzosopran
Daniel Jenz (Sesto), Tenor
Bernhard Schafferer (Nireno), Altus
Alexander Schneider (Tolomeo), Altus
Achim Hoffmann (Curio), Bariton
Christian Feichtmair (Achilla), Bariton
Sharon Weller, barocke Gestik und Regie
Angela C. Schuett, Kostüme

 


BAROCCO NUEVO - We can handel it...

Sonntag, 17.02.13, Klinikum Göttingen, Osthalle, 19:00 Uhr

Andreas Düker - laute

Martin Tschoepe - Kontrabass

Ray Kaczynski - Schlagzeug

I sing the lute electric


01.02.2013 - APEX Göttingen - 20:15 Uhr 


Der Göttinger Lautenist und Gitarrist Andreas Düker präsentiert in seinem neuen Soloprogramm „ I sing the lute electric...“ Werke des 16. und 17. Jahrhunderts für zwei Theorben (Basslauten). Johann Hieronymus Kapsberger und Alessandro Piccinini sind die beiden großen Unbekannten des 17. Jahrhunderts, deren Werke hier - historisch informiert und modern interpretiert - zu vorproduzierten Tracks swingend und groovend ins 21. Jahrhundert transportiert werden. E-Bass, Barockgitarre und dezente Perkussion begleiten die Solowerke aus dem Off. Im zweiten Teil duellieren sich Erzlaute und E-Gitarre in Vivaldis Lautenkonzert, und Monteverdis Liebesduett aus seiner Oper „L’incoronazione di Poppea“ mutiert zum Jazzwalzer...

 

http://www.apex-goe.de

CORDA E VENTO

27.01.2013 - Christian Morgenstern Haus Göttingen - 17.00 uhr

Elke Hardegen-Düker - Blockflöten

Andreas Düker - Erzlaute & Barockgitarre

 

2012

 

 

CORDA E VENTO

26.12.2012 - Stift Klausberg Göttingen - 16.00 uhr

Elke Hardegen-Düker - Blockflöten

Andreas Düker - Erzlaute & Barockgitarre

SPREZZATURA - Laute & Gambe

20.12.2012 - KIM Göttingen - 19:00 Uhr

Andreas Düker - Erzlaute & Barockgitarre

Anne Sabin - Viola da Gamba

LICHTERSINGEN Hardegsen St. Mauritus

16.12.2012 - 17:00 Uhr

GRENZWERTE - Tony Buck & Christian Dreher/Andreas Düker

13.12.2012 - Nörgelbuff Göttingen - 20:00 Uhr

Musikalische Improvisationen zwischen den Schubladen

BENEDICAM DOMINUM

09.12.2012 - Marienkirche Göttingen - 18:00 Uhr

Werke von Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz, Petr Eben
Franziska Kirchhoff, Sopran
Andreas Düker, Laute
Nana Sugimoto, Orgel
göttinger vokalensemble
Leitung    Andreas Jedamzik

BENEDICAM DOMINUM

08.12.2012 - Marktkirche Hameln - 19:30 Uhr

Werke von Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz, Petr Eben
Franziska Kirchhoff, Sopran
Andreas Düker, Laute
Nana Sugimoto, Orgel
göttinger vokalensemble
Leitung    Andreas Jedamzik

 

"Harmonische Seelenlust"

24.11.2012 - Festsaal Weissenau - 20.00 Uhr

Werke von Bach, Händel, Vivaldi, Purcell und Scheiffelhut
Hassler-Consort
Ltg. Franz Raml

HARMONISCHE SEELENLUST - Hassler Consort

23.11.2012 - Stadthaus Ulm - 19:30 Uhr

Werke von Bach, Händel, Vivaldi, Purcell und Scheiffelhut
Hassler-Consort
Ltg. Franz Raml

19.11.2012 - Deutsches Theater Göttingen - 20:00 Uhr

Indische Kulturtage

Bernd Kaftan liest Thomas Mann

Musik: Andreas Düker- Theorbe, Gitarre

Ray Kaczynski - perkussion

16.11.2012 - 20:00 Uhr, Musikschule Baunatal

BAROCCO NUEVO - Barock meets jazz

06.09.2012 - 18:00 Uhr - Marburger Kunstverein

THE SOUNDCRUSHERS - IN SEARCH OF A CAGE

Ray Kaczynski – ITs (Klangskulpturen), Perkussion, Elektronik
Andreas Düker – E-Gitarre, E-Bass, Elektronik

Ein Programm zum 100. Geburtstag von John Cage

29.September 2012
Café-Bahnhof Fürstenwald
20.00 Uhr
TOWARDS THE SEA - Modern Landscapes
Zeitgenössische Musik für Querflöte und Gitarre
Ulrike Lentz – Querflöten
Andreas Düker – Gitarre/E-Gitarre

18.09.2012  -  22.00 Uhr - Gandersheimer Dommusiktage

"I COLORI DELLA CHIACCONA"

Ensemble "IL CORTEGIANO"

Britta Hauenschild,Traversflöte
Stefan Möhle, Blockflöte
Anne Sabin, Viola da Gamba
Andreas Düker, Chitarrone & Barockgitarre

Internationale Gandersheimer Dommusiktage

Georg Friedrich Händel

Dettinger Te Deum & Dixit Dominus

Konzert mit Lichtkunst

 

15.09.12  19:30 Uhr

16.09.12   20.00 Uhr

Stiftskirche - Bad Gandersheim

& 16.09.12  16:00 Uhr Königslutter/Kaiserdom

 

Ensemble Résonance Vocale

Göttinger Barockorchester

Gisela Meyer-Hahn, Lichtkomposition

Martin Heubach, Leitung

 

 

 

 

Samstag, 08.09.12  21.45 Uhr, Waldorfschule Göttingen

"caprichos de fuego" - Feuerspiele & Musik des Barock

"caprichos de fuego" ist ein Tanztheaterstück, ein furioses Kammerspiel. Die beiden Akteure entfalten mit ihren szenisch-musikalischen Improvisationen einen virtuosen Bilderbogen, der sich weit ausspannt zwischen der Stille und dem wahrhaft feurigen Luftsprung.

Bernd van Werven: Artistische Feuerspiele & Choreografie
Andreas Düker: Laute (Chitarrone)

 

Uraufführung: Giovanni Priuli: Madrigale

22.08.2012 - 20:00 Uhr - Elisabeth-Selbert-Saal (Bundessozialgericht Kassel)

Ensemble "cavata cassel"

 

Nicoline Hake (Sopran),

Christhild Zierenberg (Sopran),

Beat Duddeck (Altus),

Michael Brauer (Tenor),

Daniel Karrasch (Tenor),

Jochen Faulhammer (Baß),

Laura Frey (Gambe),

Andreas Düker (Chitarrone),

Joachim Arndt (Cembalo)

 

link


04.07.2012  Stadtkirche Bad Arolsen, 20:00 Uhr

"An die Laute"

Florian Brauer - Tenor

Andreas Düker - Erzlaute/Romantische Gitarre

link

01.07.2012  15.00 Uhr, Schloß Leitheim (Münster)

"Ein musikalischer Himmel"  Telemann, Vivaldi, Buxtehude

Hassler Consort
Katarzyna Jagiello -Sopran
Annette Wehnert-Barockvioline
Mechthilde Blaumer-Barockvioline

Andreas Düker - Erzlaute

Annja Korsmeier-Raml-Barockcello
Franz Raml-Orgel

link

Samstag, 23.06.2012  20.00 Uhr, ARM-Kassel, Werner-Hilpert-Straße 22

 

KOLLOSIONEN I

 

Unorthodoxe Neue Musik mit elektronischem Einschlag.

 

Ulrike Lentz (Kassel), Querflöten
Ray Kaczynski (Göttingen), Percussion
Andreas Düker (Göttingen), Gitarre
Martin Speicher (Kassel), Saxofon und Klarinetten

 

http://www.kasselkultur2012.de/Kalender/KOLLISIONEN-1

Sonntag, 20.05.2012, 18:00 Uhr, Klosterkirche Nikolausberg

NOW IS THE MONTH OF MAYING

Ensemble Byrds Voices

Abendmusik mit Madrigalen von Giovanni Pierluigi da Palestrina, John Dowland, Thomas Morley u.a. sowie der vierstimmigen Messe von William Byrd

Lautenmusik de 17. Jahrhunderts

Samstag, 19.05.2012, 18:00 Uhr, Klosterkirche Fredelsloh

NOW IS THE MONTH OF MAYING

Ensemble Byrds Voices

Abendmusik mit Madrigalen von Giovanni Pierluigi da Palestrina, John Dowland, Thomas Morley u.a. sowie der vierstimmigen Messe von William Byrd

Lautenmusik de 17. Jahrhunderts

12.05.2012 - Dorfkirche Groß Eichsen - 17:00 Uhr

DE SCHOONE MAEGHT

Musik des Niederländers Jacob van Eyck und seiner europäischen Zeitgenossen wie Monteverdi, Dowland, D. Purcell mit Anke Weisser (Flöten) Brita Rehsöft (Gesang)

10.05.2012 - Staaliches Museum Schwerin - 18:00 Uhr

Der Flöten-Lusthof – Musik zur Zeit Bloemaerts

Brita Rehsöft, Sopran
Anke Schmidt-Weißer, Renaissance- und Barockblockflöte
und Andreas Düker, Erzlaute und Barockgitarre

http://www.museum-schwerin.de/kunst-fur-alle/

05.05.2012  20:00 Uhr  Kaufungen - St. Georgskapelle

"per la principessa²

Madrigale von Georg Schimmelpfennig für die Prinzessin Elisabeth von Hessen und Werke aus dem “Lautenbuch der Elisabeth” von Moritz von Hessen, John Dowland etc.

Florian Brauer - Tenor

Andreas Düker - Laute

21.04.2012 Kloster Ebstorf, 19.30 Uhr

Mon Amy - Musik der Renaissance für Traversflöte und Laute

mit Britta Hauenschild - Renaissancetraverso

06. April 2012, 18 Uhr St. Verena, Rot a.d. Rot

Antonio Caldara
"La passione di Gesu Cristo"

Passionsoratorium
Hassler-Consort
Ltg.: Franz Raml

(Rundfunkmitschnitt)

05. April 2012, 19.30 Uhr Stadthaus,Ulm

Antonio Caldara
"La passione di Gesu Cristo"

Passionsoratorium
Hassler-Consort
Ltg.: Franz Raml

04. April 2012, 20 Uhr Allerheiligenhofkirche, München

Antonio Caldara
"La passione di Gesu Cristo"

Ein Passionsoratorium in ital. Sprache,
komponiert für den Wiener Hof 1730.
Hassler-Consort
Katja Stuber, Siri Thornhill (Sopran), Ursula Eittinger (Mezzosopran), Achim Hoffmann (Bariton)
Ltg.: Franz Raml

17.03.2012 - 18.00 Uhr  Lutherkirche Holzminden - Johannespassion

Ute Schulze (Hannover) - Sopran / Nicole Pieper (Hamburg) - Alt / Henning Kaiser (Hamburg) - Tenor / Erik Sohn (Köln) - Bass / Gotthold Schwarz (Leipzig) - Bass (vox christi) Barockorchester St. Marien  Kantorei Holzminden


05.02.2012 BAROCCO NUEVO - BAROQUE meets JAZZ

Ev. Kirche Sattenhausen 17.00 Uhr

Andreas Düker - Erzlaute

Martin Tschoepe - Kontrabass

Ray Kaczynski - Schlagzeug

 

06.02.2012  St. Paulus Kirche Göttingen

Abendmusik 19.30 Uhr

CHORDA E VENTE

Musik für Blockflöte und Laute/Barockgitarre - Streifzug durch Europa

Elke Hardegen-Düker - Blockflöten

Andreas Düker - Erzlaute/Barockgitarre

 

KONZERTE 2011


14.01.2011 20:00 Uhr, APEX-Göttingen
THE SOUNDCRUSHERS - In The Bewilderness
Musikalische Begegnungen
zwischen
Komposition und Improvisation
Kompositionen von:
JOHN CAGE, KARLHEINZ STOCKHAUSSEN, PHILIP GLASS, RAY KACZYNSKI sowie instrumentale Improvisationen, No-Input Elektronik und Circuit-Bending
Ray Kaczynski & Andreas Düker

15.01.2011 Ref. Kirche Hann Münden, 18.00 Uhr
VOCI ANIMANTI
Chormusik und Lautenmusik von Kapsberger und De Visee

16.01.2011 Ev. Kirche Reinhausen 17.00 Uhr
VOCI ANIMANTI
Chormusik und Lautenmusik von Kapsberger und De Visee

21.01.2011 DOCK 4, Kassel 20.00 Uhr
Reihe OHRENKRATZER
BRAINVILLE DESPERADOS
Ove Volquartz, Christian Dreher, Andreas Düker

29.01.2011 Wolfhagen 18.00 Uhr
AN DIE LAUTE
Dowland, Caccini, Monteverdi, Schubert
Florian Brauer - Tenor
Andreas Düker - Erzlaute & Romantische Gitarre

30.01.2011 LICHTRAUM Kassel 17.00 Uhr
AN DIE LAUTE
Dowland, Caccini, Monteverdi, Schubert
Florian Brauer - Tenor
Andreas Düker - Erzlaute & Romantische Gitarre

11.02.2011 NÖRGELBUFF Göttingen 21.00 Uhr
MOJO FREEWAY
David Nolte & Andreas Düker - guitar
Dennis Hoffmeister - bass
Frank Dau - drums

20.02.2011 Christian-Morgenstern-Haus Göttingen 17.00 Uhr
AN DIE LAUTE
Dowland, Caccini, Monteverdi, Schubert
Florian Brauer - Tenor
Andreas Düker - Erzlaute & Romantische Gitarre

20.03.2011 Melsungen Stadtkriche 17.00 Uhr
Bach - Johannespassion
Musikantengilde Melsungen
Göttinger Barockorchester
Ltg. Eva Gerlach

03.04.2011 - 20.00 Uhr Demantius - Johannespassion
Corvinuskirche Göttingen
Leitung: Hermann Amlung

10.04.2011 - Pergolesi - Stabat Mater
19.00 Uhr - Schloß Bückeburg
Götinger Symphonieorchester
Leitung: Christoph Matihas Müller

22.04.2011 - Heinrich Schütz: Exequien
15.00 Uhr - Jakobikirche Göttingen
Leitung: Stefan Kordes

08.05.2011 - Kunst- und Kulturtage Stadtallendorf: Kirche Erksdorf
17.00 Uhr - Boismortier - Die Vier Jahreszeiten
Ensemble: Il Pomo d'Oro

14.05.2011 - Monteverdi: Marienvesper
20.00 Uhr - Philharmonie Luxembourg
Chorus Sine Nomine
Leitung: Johannes Hiemetsberger

27.05 2011 - St. Lukas Gemeinde Hann Münden
19.30 Uhr - BAROCCO NUEVO - Barock meets Jazz

09.06.2011 - Händelfestspiele Göttingen
THE VOICE - Christian Brückner (Lesung)
20.30 Uhr - Thalia Buchhandlung

19.06.2011 - THE SOUNDCRUSHERS
20.00 Uhr Nörgelbuff Göttingen
Filmmusik zu "Das Kabinett des Dr. Caligari"
Ray Kaczynski & Andreas Düker

23.06.2011 Monteverdi: Marienvesper
19.30 Uhr Minoritenkirche Wien
Chorus Sine Nomine
Leitung: Johannes Hiemetsberger

24.06.2011 Monteverdi: Marienversper
20.00 Uhr Stiftskirche Garsten
Chorus Sine Nomine
Leitung: Johannes Hiemetsberger

16.09.2011, 19:00 Uhr, Weissenwasserkirche Kalefeld
Gandersheimer Musiktage
"In darkness let me dwell"
Licht und Schatten in Vokal- und Instrumentalmusik des 16. Jahrhunderts
Britta Hauenschild - Renaissance-Traversflöte
Andreas Düker - Renaissance-Laute
Magdalene Harer - Sopran

18.09.2011 "Wie einmal fast die Welt unterging"
Zum 90. Geburtstag von Stanislaw Lem
17.00 Uhr
Lesung: Bernd Kaftan Gitarre: Andreas Düker
Dietrich-Bonhoeffer-Haus Bovenden

25.09.2011, 20:00 Uhr Nörgelbuff Göttingen
CHIMES & CRIMES
Groove-Jazz

06.10.2011, 19:30 Uhr Stabkirche Hahnenklee
„Mon Amy“
Musik aus der Renaissancezeit u.a. von Hofhaimer, Senffl, Schlick, Ortiz und Negri
DUO SERAPHIM
Britta Hauenschild - Traversflöte
Andreas Düker - Laute

21.10.2011, 19.30 Uhr, Stadthaus Ulm
G.F. Händel
Acis and Galatea
szenische Barockoper
Hassler-Consort
Katja Stuber, Sabine Winter (Sopran)
Armin Stein (Kontratenor)
Tobias Hunger, Ulrich Cordes (Tenor)
Achim Hoffmann (Bariton)
Corinna Palm, Regie
Iris Holstein, Video-Installation
Angela C. Schuett, Kostüme
Ltg.: Franz Raml

22.10.2011, 19.30 Uhr Concerthaus Ravensburg
G.F. Händel
Acis and Galatea
szenische Barockoper
Hassler-Consort
Ltg.: Franz Raml

23.10.2011, 19:30 Uhr Stadthaus Ulm
G.F. Händel
Acis and Galatea
szenische Barockoper
Hassler-Consort
Ltg.: Franz Raml

11.11.2011, 20.30 Uhr Jazzfestival Göttingen
CHIMES & CRIMES
Groove-Jazz

12.11.2011, 21.45 Uhr Jazzfestival Göttingen
BRAINVILLE DESPERADOS
Free-Jazz

19.11.2011, 19.30 Uhr Celle St. Ludwig
Agostino Steffani (1654-1728) - Geistliche und weltliche Musik
Chor con Spirito, Celle Musica Alta Ripa, Hannover Cembalo und Orgel: Bernward Lohr Leitung: Klaus-Hermann Anschütz

20.11.2011, 18.00 Uhr Celle St. Ludwig
Agostino Steffani (1654-1728) - Geistliche und weltliche Musik
Chor con Spirito, Celle Musica Alta Ripa, Hannover Cembalo und Orgel: Bernward Lohr Leitung: Klaus-Hermann Anschütz

06.12.2011, 20.00 Uhr Deutsches Theater Göttingen
Bernd Kaftan liest R. Tagore
Indische Kulturtage
Lesung aus Tagores erzählerischem Werk
Musik von Andreas Düker (Gitarre) & Ray Kaczynski (Perkussion)>

09.12.2011 Friedland-Wassermühle
Barbara Buchholz: Theremin
Andreas Düker. Guitar
Peter Krug: Bass

10.12.2011 Baunataler Kammerkonzerte: Foyer der Musikschule Baunatal
20.00 Uhr - Boismortier - Die Vier Jahreszeiten
Ensemble: Il Pomo d'Oro

18.12.2011, 18:00 Uhr St. Jacobi Göttingen
Monteverdi: Marienvesper
Kammerchor St. Jacobi
Julla von Landsberg, Simone Schwark, Sopran – Beat Duddeck, Altus, Manuel König, Andreas Preuß, Tenor – Gotthold Schwarz, Bass
Göttinger Barockorchester, Bläserensemble Arno Paduch

31. Dezember, 19.00 Uhr Marienkirche Kassel
Silvesterkonzert

Claudio Monteverdi:  Marienvesper, SV 206
Solisten:  Heike Heilmann, Sopran 1; Veronika Winter, Sopran 2; Andreas Post, Tenor 1; Achim Kleinlein, Tenor 2; Gregor Finke, Bass 1; Jens Hamann, Bass 2
Barockorchester St. Martin
Vocalensemble Kassel
Leitung: Eckhard Manz