Unterstützung für meine künstlerischen Aktivitäten:

paypal

 

SAITENWECHSEL-Musik im Parthenonsaal

Sonntag, 26.06, 16:15 Uhr

Archäologisches Institut 

Nikolausberger Weg 15

 

Entr'acte

 

Telemann, de Visée, Küffner, Piazolla, Zenamon u.a.

Anton Säckl - Klarinette/Saxophon/Querflöte

Andreas Düker - Theorbe/Gitarre

 

Vorverkauf: Reservix

SAITENWECHSEL-Musik im Parthenonsaal

Sonntag, 26.06, 16:15 Uhr

Archäologisches Institut 

Nikolausberger Weg 15

 

Entr'acte

 

Telemann, de Visée, Küffner, Piazolla, Zenamon u.a.

Anton Säckl - Klarinette/Saxophon/Querflöte

Andreas Düker - Theorbe/Gitarre

 

Vorverkauf: Reservix

 

 

 

 

 

 

 

 

22.05.22

18:00 Uhr Brunnenkirche Hofgeismar

 

EIN TAG FÜR DIE MUSIK - "In Heinrich Schütz Welt" - Musik und Lesung

 

Das Jahr 2022 ist ein „Heinrich Schütz-Jahr“. Vor 350 Jahren, am 6. November 1672 starb der große Komponist im - für seine Zeit ungewöhnlich hohen - Alter von 87 Jahren.

 

Mit Musik aus Schütz‘ Zeit und Lesungen aus Texten zu seinem Leben laden wir in der Brunnenkirche am Gesundbrunnen in Hofgeismar zu einer Entdeckungsreise in Heinrich Schütz‘ Welt ein.

 

Der Schauspieler und Autor Stefan Becker (Kassel) liest aus seinem Text “Aus dem Leben von Heinrich Schütz“. Es musizieren Adelheid Böhme (Orgel), Andreas Düker (Laute) und Florian Brauer (Tenor). Zu hören sind Werke von Schütz, Giulio Caccini, Moritz von Hessen und Georg Schimmelpfennig.

 

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

SAITENWECHSEL-Musik im Parthenonsaal

Sonntag, 01.05.22, 16:15 Uhr

Archäologisches Institut 

Nikolausberger Weg 15

 

CarlSong - Time stands still

Dowland meets Jazz

 

Hanna Carlson-Gesang

Andreas Düker-Laute

Martin Tschoepe-Viola da gamba

 

Vorverkauf: Reservix

 

 

 

 

 

 

 

Musikalischer Gottesdienst zur Todesstunde Jesu in der Klosterkirche Germerode 

Karfreitag, 15. April 2022 um 15 Uhr

Lesung: Elisa Schneider

Musik: Andreas Düker

 

 

07.04.2022 - 19:30 Uhr

Tage Alter Musik Schwerin

Propsteikirche St. Anna Schwerin

Von tiefen Klängen zu ungeahnten Höhenflügen

Ein meditativer Abend vom Frühbarock bis zur Frühklassik, der Cello- und Lautenklänge mit Videoinstallationen kombiniert.

Jörg Ulrich Krah, Bálász Máté, Bianca Riesner (Violoncello)

Andreas Düker (Laute)

Ulrich Kaufmann (Video)

link