Unterstützung für meine künstlerischen Aktivitäten:

paypal

 

 

am 24.03. im Parthenonsaal, Göttingen, tickets

 

 

Saitenwechsel-Musik im Parthenonsaal

Freitag, 24.03.23, 20:00 Uhr

 

Corelli and friends

 

Virtuose Violinwerke aus der Zeit von Arcangelo Corelli

Werke von Corelli, Legrenzi, Stradella, Mealli, Uccelini, Vitali

 

Davide Monti/Henning Vater -Violinen

Laura Frey - Viola da gamba

Andreas Düker - Theorbe/Barockgitarre

 

tickets

 

www.saitenwechsel.net

 

 

 

 

Bad Lauterberg-St. Andreas

 

Freitag, 17.02.23 - 19:30 Uhr

 

My Favourite Things

 

Werke für Laute solo des 17.-20. Jahrhunderts

Barock meets Jazz & Ragtime & more

Andreas Düker - Erzlaute

 

link

SAITENWECHSEL-Musik im Parthenonsaal

Sonntag, 22.01.23 - 16:15 Uhr

 

My Favourite Things

Werke für Laute solo des 17.-20. Jahrhunderts
Barock meets Jazz & Ragtime & more
Andreas Düker - Erzlaute

 

Infotext:

 

Die Erzlaute ist eine 14-saitige Baßlaute, die im 16. Jahrhundert in Italien entwickelt wurde. Sie besitzt einen Wirbelstock für die gegriffenen Saiten und einen zweiten, verlängerten Wirbelkasten für die freischwingenden Basssaiten. Sie war vom frühen 17. Jahrhundert bis Ende des 18. Jahrhunderts in Gebrauch und deckt so einen Zeitraum von über 150 Jahren ab. Das auch „modernere“ Musik auf diesem Instrument möglich ist, zeigt das aktuelle Programm, welches Werke des Früh- und Hochbarock mit Jazzklassikern des 20. Jahrhunderts kombiniert und auch vor dem einflussreichsten Aussenseiter des frühen 20. Jahrhunderts - Erik Satie - nicht halt macht. Sein Schaffen beeinflusste die Neue Musik, den Jazz und die populäre Musik gleichermassen...

Bach, Gershwin, Couperin, Satie, Joplin, Piccinini u.a.  tickets

 

Tucholsky - Heute zwischen Gestern und Morgen

 

Ein Tucholsky - Liederabend

Susanne Vogt & Andreas Düker

 

Die Kasseler Jazzsängerin Susanne Vogt und der Göttinger Allround-Musiker Andreas Düker würdigen in ihrem Liederabend den Satiriker, Kabarettautor, Liedtexter, Romanautor, Lyriker und Kritiker Kurt Tucholsky. Zu erleben sind die Texte in alten, modernisierten und ganz neuen Vertonungen, begleitet mit Gitarre und Ukulele, mit Jazz- und Bluesklängen, im Chansongewand und im Gassenhauerton.

 

 

Die Produktion wurde realisiert mit Mitteln des Landesförderprogramms "Niedersachsen dreht auf!"

 

Aufführungen:

 

18.11. - d:gallery Kassel - 19:00 Uhr

29.11. - Goethes Postamd-Kassel-19:30 Uhr

02.12. - Lindenmühle Burguffeln 20:00 Uhr

04.12. - Klosterkirche Nikolausberg-18:00 Uhr

12.12. - Lichtraum Kassel, Am Rande 7, 20:00 Uhr

16.12. - Göttingen-Apex-20:00 Uhr tickets

18.12. - Saitenwechsel-Partheonsaal Göttingen, 16.15 Uhr tickets

 

Von Licht und Schatten

Musik-Theater-Stück des Teatro Chiaroscuro

Freitag, 25.11.22, 20:00 Uhr

St. Paulus-Kirche Göttingen

Wilhelm-Weber Str. 15

 

Eintritt: 15/10.-

 

Online-Anmeldung: https://teatro-chiaroscuro.jimdosite.com/kontakt

 

Von Licht und Schatten

Musik-Theater-Stück des Teatro Chiaroscuro

Sonntag, 20.11.22, 18:00 Uhr

Probenzentrum der Gandersheimer Domfestspiele - Neue Str. 60a

Eintritt: 15/10.-

 

Online-Anmeldung: https://teatro-chiaroscuro.jimdosite.com/kontakt

 

Von Licht und Schatten

Musik-Theater-Stück des Teatro Chiaroscuro

 

Donnerstag, 06.10.22, 19:30 Uhr

Denkmalkunst-Festival Hann Münden

St. Blasius Kirche

 

link

 

Von Licht und Schatten

Musik-Theater-Stück des Teatro Chiaroscuro

 

Ein Gaukler kommt mit seinem großen Koffer auf einen Bahnhof und verpaßt den letzten Zug. Er muss auf dem Bahnhof übernachten und sich auf einem Bahnsteig für die Nacht einrichten. Es begegnen ihm Traumgestalten und der Bahnhof wird zu einem surrealen Raum von Licht und Schatten. – Eine Reise durch die Nacht beginnt.

 

Bernd van Werven: Schauspiel, Performance

Andreas Düker: Musik (Theorbe & E-Gitarre)

 

Mittwoch 5.10. um 20 Uhr im LUMIÈRE

Eintritt: 13/10.-

 

Voranmeldung:

https://teatro-chiaroscuro.jimdosite.com/kontakt

 

16-19. September

6. Nikolausberger Musiktage

Karten bei RESERVIX

Sonntag, 11.09.22, 19:00 Uhr

Abtei Königsmünster Meschede

Heinrich Schütz-Wir bringen sein Leben zum klingen

Johann-Rosenmüller-Ensemble

Veronika Winter, Sopran – Simone Schwark, Sopran

Anne Bierwirth, Alt – Georg Poplutz, Tenor – Markus Flaig, Bass

Pfr. Rainer Müller alias Heinrich Schütz

 

Vokalensemble Die Protachoristen

Projektchor des Ev. Kirchenkreises Soest-Arnsberg

Oratorienchor Arnsberg

Ev. Kinder- und Jugendchor VokalTotal Arnsberg

 

Leitung: KMD Gerd Weimar

link

 

 

SAITENWECHSEL-Musik im Parthenonsaal

Sonntag, 26.06, 16:15 Uhr

Archäologisches Institut 

Nikolausberger Weg 15

 

Entr'acte

 

Telemann, de Visée, Küffner, Piazolla, Zenamon u.a.

Anton Säckl - Klarinette/Saxophon/Querflöte

Andreas Düker - Theorbe/Gitarre

 

Vorverkauf: Reservix

 

 

 

 

 

 

 

 

22.05.22

18:00 Uhr Brunnenkirche Hofgeismar

 

EIN TAG FÜR DIE MUSIK - "In Heinrich Schütz Welt" - Musik und Lesung

 

Das Jahr 2022 ist ein „Heinrich Schütz-Jahr“. Vor 350 Jahren, am 6. November 1672 starb der große Komponist im - für seine Zeit ungewöhnlich hohen - Alter von 87 Jahren.

 

Mit Musik aus Schütz‘ Zeit und Lesungen aus Texten zu seinem Leben laden wir in der Brunnenkirche am Gesundbrunnen in Hofgeismar zu einer Entdeckungsreise in Heinrich Schütz‘ Welt ein.

 

Der Schauspieler und Autor Stefan Becker (Kassel) liest aus seinem Text “Aus dem Leben von Heinrich Schütz“. Es musizieren Adelheid Böhme (Orgel), Andreas Düker (Laute) und Florian Brauer (Tenor). Zu hören sind Werke von Schütz, Giulio Caccini, Moritz von Hessen und Georg Schimmelpfennig.

 

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

SAITENWECHSEL-Musik im Parthenonsaal

Sonntag, 01.05.22, 16:15 Uhr

Archäologisches Institut 

Nikolausberger Weg 15

 

CarlSong - Time stands still

Dowland meets Jazz

 

Hanna Carlson-Gesang

Andreas Düker-Laute

Martin Tschoepe-Viola da gamba

 

Vorverkauf: Reservix

 

 

 

 

 

 

 

Musikalischer Gottesdienst zur Todesstunde Jesu in der Klosterkirche Germerode 

Karfreitag, 15. April 2022 um 15 Uhr

Lesung: Elisa Schneider

Musik: Andreas Düker

 

 

07.04.2022 - 19:30 Uhr

Tage Alter Musik Schwerin

Propsteikirche St. Anna Schwerin

Von tiefen Klängen zu ungeahnten Höhenflügen

Ein meditativer Abend vom Frühbarock bis zur Frühklassik, der Cello- und Lautenklänge mit Videoinstallationen kombiniert.

Jörg Ulrich Krah, Bálász Máté, Bianca Riesner (Violoncello)

Andreas Düker (Laute)

Ulrich Kaufmann (Video)

link